Wir bauen hier um, habt etwas Geduld <3

#31

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 23.11.2014 19:28
von Amara (gelöscht)
avatar

Auf der Terrasse war die verwirrte Amara nicht mehr sicher, immer mehr Leute entschlossen sich den besten Blick des Anwesens aus zu begutachten. Sie hatte Angst, es überforderte sie vor allem nachdem mehrere sie mit Elena ansprachen. Wer oder was war diese Elena? War sie vielleicht auch so ein Dämon welcher ihren Körper besaß? Die Brünette draußen hatte sie schon verängstigt , gab es noch mehr von diesen Wesen? Schnell betrat sie wieder das Anwesen und befand sich am Bühnenbereich wieder. Verwirrt nach links und rechts geschaut suchte sie einen neuen Fluchtweg. Es dauerte kurz bis sie einen Ausgang fand und diesen nutzte sie schnell. Von der Bühne aus machte sich Amara in die nächsten Räumlichkeiten.

nach oben springen

#32

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 23.11.2014 19:41
von Caroline Forbes • 55 Beiträge

"Elena, ich hab keine Ahnung was du diesem Dean erzählt hast aber deine Manipulationen wirken bei ihm nicht. Ich habe Enzo und ihn reden gehört. Er war hinter mir her Elena!" versuchte ich ihr zu erklären und wollte noch mehr sagen als Stefan plötzlich auf uns zu kam , Elena und er sich begrüßten und er es sich doch tatsächlich traute mich um einen Tanz zu bitten.

Aus reinem Reflex heraus verschränkte ich die Arme und sah ihn fassungslos an. "Ist das dein Ernst?" fragte ich ihn und konnte mir ein verachtendes Schnaufen nicht verkneifen. "Du tauchst nach Ewigkeiten hier wieder auf und tust so als wäre alles ok?" setzte ich noch hinten dran und JA: Ich konnte nicht anders als es ihm ins Gesicht zu sagen auch wenn Elena das nicht gefallen würde aber auf keinen Fall würde ich mit Stefan tanzen oder auch nur ansatzweise ein vernünftiges Gespräch führen.

"Weißt du Stefan: Tanzen tut man mit seinem Date, seinem festen Freund oder auch einem guten Freund und du bist defintiv nichts davon für mich"

@Elena Gilbert @Silas





zuletzt bearbeitet 23.11.2014 19:41 | nach oben springen

#33

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 23.11.2014 20:00
von Alaric Saltzman (gelöscht)
avatar

Ric hatte sich in Schale geworfen denn er wollte auf diesen Ball gehen, nichts konnte ihn davon abhalten denn er hatte sich lange genug in seine eigene Welt zurück gezogen gehabt, er musste schauen das er unter Leute kam, sicher auch um etwas zu trinken denn der Alkohol half ihm mit allem besser klar zu kommen, alleine die Tatsache das er wieder da war, denn davon wussten bisher nur Jeremy, mehr nicht, denn anderen hatten ihn noch nicht gesehen, wie auch, er hatte sich ja noch nicht sehen gelassen. Er war Bonnie mehr als dankbar das diese ihm sein Leben wieder gab, sicher würden einige auch geschockt sein und vielleicht auch noch sauer auf ihn, denn er hatte vor seinem Tod eine Menge misst gebaut aber er war ja nicht mehr er selbst, doch das hatte er alles gut ihm Griff.

Er parkte seinen Wagen vor dem Anwesen wo das ganze statt finden sollte und ging auf den Eingang zu, holte tief Luft und würde gleich in die Höhle des Löwen gehen, denn sicher waren Elena und Co auch anwesend. Aber da musste er nun durch, er wusste nicht wie sie auf ihn reagieren würden aber das würde er gleich feststellen. Er kämpfte sich durch die Massen an Leute und entdeckte an der Bühne eine Menge Leute unter anderem Elena, Caroline und oh gott seine Augen spielten ihm doch einen Streich dort stand auch Damon, aber das konnte doch nicht sein?? Nein Damon war Tod das kann er nicht sein. Ric blieb stehen und schaute sich das ganze an.

ER schloss einen Moment seine Augen und machte sie wieder auf doch Damon stand noch immer da, er war Bewegungsunfähig, er war nicht mehr in der Lage auch nur noch einen Fuss vor den anderen zu setzen denn sein Herz setzte doch fast aus, das konnte doch nicht sein. Ric stand da wie erstarrt und schaute sich das ganze an aber er sagte nicht ein Wort, griff sich ein Glas Champanger als eine Kellnerin vorbei kam und kippte sich den guten Stoff einfach in den Hals, er glaubte das ihm das helfen würde, denn er wusste nicht wie auf das ganze hier reagieren sollte.

nach oben springen

#34

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 23.11.2014 20:37
von Dean Winchester • 695 Beiträge

<---- Außenbereich

Ich lief wieder in Richtung Bühne und wie ich sehen konnte war es langsam voller hier was ich nur begrüßen konnte. Ich suchte nach dem Kerl, wessen Namen ich nicht mal kannte, und wartete auf ein Zeichen von ihm. Ich kam mir reichlich dämlich vor auf die Hilfe eines Vamp´s angewiesen zu sein denn ich wusste ja nicht mal wie dieser Ripper aussah aber wenn es mir zu doof werden würde konnte ich immer noch den Briten um die Ecke bringen. So oder so musste ich meine dringende Mordlust heute Nacht noch befriedigen. Wäre mein Bruder hier wäre es nie so weit gekommen aber keiner war hier der mir sagte das ich stoppen sollte... das ich mich beruhigen sollte.. Es war nur ich und der Einfluss des Mal´s und die Erinnerungen an die Zeit als Dämon. Kein Sam der mir ins Gewissen reden konnte.

Konzentriert sah ich durch den Saal und versuchte drauf zu achten das Elena & Co mich nicht wieder zu sehen bekamen denn Blondie musste schon längst geschnallt haben was hier vor sich ging.

@Enzo




zuletzt bearbeitet 23.11.2014 20:38 | nach oben springen

#35

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 23.11.2014 23:58
von Damon Salvatore • 431 Beiträge

Es war nur ein kurzer Moment, aber dieses Wiedersehen überforderte mich rundum. Stefan entschuldigte sich zwar, immerhin eine Sache, der er nachkam und wohl uns allen schuldig war, allerdings waren meine Gefühle dennoch von gemischter Natur. Am Liebsten hätte ich meine Wut an ihm ausgelassen und gleichzeitig tat es gut zu sehen, dass es ihm gut ging irgendwie. Wenn Caroline auch nicht grade positiv auf seine Aufforderung reagierte, zu Recht in meinen Augen, spürte ich wie er versuchte es locker zu nehmen. Vielleicht etwas zu locker? Stefan so ewig nicht zu sehen war seltsam, es schien als wäre etwas an ihm anders, nur konnte ich nicht ausmachen, was es war.

Elena freute sich über sein Erscheinen wohl, denn hatte sie ihn mit großer Wahrscheinlichkeit eingeladen. Sie hatte ein zu gutes Herz, als ihn auszuschließen. Eine gewisse Anspannung lag in der Luft als Dean zurück kam, ohne Enzo im Schlepptau zu haben. Elena's leichter Händedruck beruhigte mich diesmal nicht wirklich, dennoch versuchte ich durchzuatmen. Unruhig folgte ich dem Hunter mit meinen Augen, als mir jemand ins Auge fiel. Ric! Wie angewurzelt stand er da, exte einen Drink und schien sich nicht vom Fleck rühren zu können. "Entschuldigt mich.", warf ich in die Runde, ehe ich mich in seine Richtung aufmachte. Scheiße, wie hatte ich diesen Typen vermisst! Er war einer der Wenigen - von Enzo und Elena abgesehen, die immer für mich da gewesen waren, egal wie schwarz die Stunde schien.

"Heute scheint der Abend des großen Wiedersehens zu sein.", grüßte ich mit zuckenden Mundwinkeln, bevor ich ihn in eine kumpelhafte Umarmung verwickelte. "Gut Dich zu sehen.", fügte ich leise hinzu und zog ich mit in Richtung der Truppe, damit er nicht mehr mitten im Raum herumstand. Gerade wollte ich erneut etwas anmerken, als meine Aufmerksamkeit sich auf etwas oder viel mehr jemanden richtete. "Katherine? Nein, warte..ist das?" Verwirrt zog ich die Brauen zusammen und war nicht fähig die Worte auszusprechen. Das durfte nicht sein, konnte nicht sein. War sie denn nur mir aufgefallen? Mich geräuspert, klatsche ich in die Hände. "Es wird Zeit für eine Runde Getränke, wir sollten uns betrinken und diesen wundervollen Ball feiern, den Elena so bezaubernd organisiert hat." Ihr einen liebevollen Blick zugeworfen, drückte ich ihr einen Kuss auf's Haar und versuchte dabei den Hunter nicht aus den Augen zu lassen, der gefährlich nahe stand.




nach oben springen

#36

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 00:13
von Silas • 12 Beiträge

Die blonde Vampirfrau hatte eine große Klappe, das war mir bekannt. Doch ihre Reaktion und ihre offensichtliche Abfuhr machte mich rasend. Nicht, dass mich die Differenzen zwischen ihr und Stefan etwas ausmachten, im Gegenteil es belustigte mich viel mehr, jedoch wollte ich auf diese Weise doch an Informationen kommen. Aber ich wäre wohl nicht Silas, hätte ich kein Ass im Ärmel. Mich der Situation also gebeugt, sah ich zur Seite und hob die Augenbrauen, während ich eine reumütige Geste mit dem Mund machte. "Ich schätze das verdiene ich.", kommentierte ich ihren Auftritt. Da mir die Versöhnung mit ihr völlig egal war, ließ ich sie in Ruhe schmollen. Mein Ziel war ein anderes, zudem war offensichtlich, dass sie nun zu keinem Gespräch bereit war. Stattdessen sprach sie von einem Dean, der im Saal herumschleichen musste. Schnell war klar welcher der vielen Leute es sein musste, denn gab es einen, der die Truppe umkreiste wie ein Tiger auf Streifzug.
In meinen Augen war auch er nichts besseres als die Anderen, niemand war das, abgesehen von meiner Geliebten.




Als hätte ich sie mit den Gedanken angezogen, herbeigewünscht fiel mir eine Brünette ins Auge. Meine Pupillen weiteten sich unmerklich und abgelenkt sah ich zur Seite und bekam nicht einmal mit, dass Damon's Kumpane zurück war. In die Runde ein falsches Lächeln geworfen, um meine Tarnung zunächst aufrecht zu erhalten, entschuldigte ich mich. "Ich muss kurz was erledigen." Knapp formuliert hielt ich meine Worte und eilte aus dem Saal. Es war weder Elena noch Katherine, die ich gesehen hatte. Sie alle konnte ich unterscheiden, Amara war hier! Ich hatte sie gesehen. Hastig wie ein Löwe hinter einer Gazelle, jagte ich ihrer Gestalt nach. Immer wieder blieb ich stehen und sah mich um, vergeblich. "@Amara, komm her. Ich weiß Du kannst mich hören, hab keine Angst.", sprach ich in Gedanken zu ihr mit dem Wissen sie so erreichen zu können, ohne auffällig zu werden. Blinde Wut überrollte mich, als ich sie nicht finden konnte. Mit der Faust gegen einen der Holzstände geschlagen, grummelte ich in mich hinein. "Verdammt!" Ich war doch nicht irre, was zum Henker ging hier vor sich?! Ich hatte sie gesehen, wieso antwortete sie mir nicht?

--> Außenbereich


"This is ten percent luck, twenty percent skill, Fifteen percent concentrated power of will..Five percent pleasure, fifty percent pain - And a hundred percent reason to remember the name."
nach oben springen

#37

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 00:57
von Wechselchara • 1 Beitrag

Da war dieser Drang welchen ich tief in mir fühlte. Ich musste die Bühne erreichen und das schnell. das war alles was in mir sprach. Da war eine Stimme welche dies bestätigte. Sie wollte mich auf der Bühne sehen mich einen Vortrag halten lassen und selbst wenn ich mich hätte wehren wollen es hätte nichts gebracht. Mein Verlangen und auch meine Füße brachten mich dort hin wo ich hin sollte und ich konnte nichts dagegen machen. Ich kam von draußen und stieß wegen meines Dranges gegen ein Paar @Elijah Mikaelson @Freya McConnell , während ich weiter lief entschuldigte ich mich kurz. Das Anwesen hatte ich dann erreicht und auch wenn ich gerne stoppen wollte ging es nicht ich musste weiterlaufen. Wieder an 2 Männern @Alaric Saltzman @Damon Salvatore vorbei rammte ich unsanft gegen diese doch lief weiter. "Verzeihung." sagte ich unbewusst und lief weiter. Ich hatte das Ziel in Sicht und die Stimme in meinem Kopf wurde immer lauter und intensiver. Ich musste dort einfach hoch. Direkt vor der Bühne befanden sich @Elena Gilbert @Caroline Forbes welche in einem Gespräch verwickelt waren, ich kannte sie allerdings hatte ich dafür keinen Nerv. Während ich die Bühne nun erreichte stieß ich unbewusst nochmal gegen 2 junge Herren doch diesmal schaffte ich es nicht einmal mehr mich zu entschuldigen. @Xavier @Dean Winchester dann betrat ich die Bühne und schnappte mir das Mikrofon. "Ich bin Valeria Fell. Die Meisten kennen mich hier." begann ich zu sprechen. Die Stimmen verschwanden währenddessen und ich wusste was ich zutun hatte. Ich erinnerte mich daran das eine junge Frau... oder war es doch Mann? Das Bild war verschwommen... mich jedenfalls um etwas bat was ich ausführen sollte und nun war der Zeitpunkt gekommen.
"Ich habe eine Botschaft. Was wäre eine Feier in Mystic Falls welche fast nur von Blutsaugern, Werwölfen oder Hexen besucht wird ohne Blut und Ärger?" fragte ich nun und ohne das ich es wollte zog sich mein Mund zu einem Grinsen. " Ihr werdet diesen Abend nicht vergessen, versprochen." kam es über meine Lippen als ich auch schon ein Messer aus meiner Handtasche zog. "Ich bin erst der Anfang." murmelte ich und benutzt das Messer um wie gewünscht meine Kehle durchzuschneiden. Es schmerzte aber ich hatte mein Ziel erreicht.

nach oben springen

#38

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 01:16
von Elena Gilbert • new Crazy Pants. | 1.416 Beiträge

"Dann muss ich ihn nochmal manipulieren oder es versuchen. Er kennt kein Eisenkraut also." belehrte ich schon fast Caroline udn wurde immer angespannter. Nichts und Niemand sollte meine feier ruinieren, nicht heute. Ich wollte diesen Abend einmal mit meinen freunden genießen nicht mehr und nicht weniger aber es wurde mir nicht gegönnt. Caroline und Stefan führten ihre Krise fort und Damon musste sich beherrschen nicht völlig den Verstand zu verlieren. Das einzig Gute war nun das Alaric im Saal war und nun auch er wusste das sein bester Freund zurück war. Uns fehlte die Zeit einfach es allen zu erzählen, es ging zu schnell. Da alle Dean im Visier hatten musste ich handeln. "Entschuldige mich @Caroline Forbes ." sagte ich hektisch und machte mich auf den Weg zu Dean.

"Ich hatte dich eingeladen damit wir unseren Drink nachholen nicht das du meine Freunde verängstigst. " sagte ich mit neutraer Stimme. "Das ist eine friedliche Veranstaltung die ich ins Leben gerufen habe und die ich gerne in Ruhe ausklingen lassen möchte. Ich bitte dich also egal was du planst lass es." sagte ich dann mit meinem vollen Elan. Ich trat ein paar Schritte auf ihn zu . Mein Plan war es ihn nochmals zu manipulieren. "Du wirst jetzt etwas runterfahren. die Party genießen und... " ich unterbrach als ich Valerias Stimme und Worte vernahm. Sie sprach etwas das sie nur der Anfang wäre und vor allem erwähnte sie vor ALLEN die Wesen Mystic Falls . Und dann geschah es sie durchtrennte ihre Kehle mit einem Messer. Voller Blut sank sie zu Boden mitten auf der Bühne und vor allem unter so vielen Zeugen. "Was zum Teufel..." kam es geschockt über meine Lippen . Hilflos suchte ich Damons Blick. Ich wusste nicht was genau ich nun tun sollte , ich war schockiert. Sofort liefen ein paar der Menschen auf die Leiche zu und kümmerten sich um alles während ich noch immer wie angewurzelt neben Dean stand. Das Blut stieg sofort in meine Nase so dass es mir schwer fiel mich noch zu beherrschen. Hier konnte ich nun nicht zeigen was ich war. Ich versuchte zu atmen doch es funktionierte nicht. Gerade war es zu viel. Selbst Dean hätte mich nun sofort erledigen können. Ich stand wie eine Statue und rührte mich nicht . Ich beobachtete das But und die Leiche . Die Party hatte ihren Höhepunkt erreicht...

@Dean Winchester @Damon Salvatore


nach oben springen

#39

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 11:20
von Damon Salvatore • 431 Beiträge

Immer wieder bekam ich mit, wie Elena und Caroline über Dean zu diskutieren schienen. Sie hatte ihn eingeladen! Diesen Hunter, der uns allen an den Kragen wollte. Hatte sie vergessen, wie Jeremy in seinen dunkelsten Zeiten drauf war? Er wollte seine eigene Schwester töten..und nun stand ein Hunter inmitten einer einzigen Vampirgesellschaft, mit Ausnahmen von ein paar Mitbürgern Mystic Falls. Ich wusste, dass sie lediglich versuchte nett zu sein, dennoch hielt ich ihre Entscheidung für gewagt. Wer wusste schon, was in seinem Hirn vorging? Eine falsche Bewegung und einen von uns traf wohlmöglich ein Holzpflock im Herzen. Nicht, dass ich es beschreien wollte und Schwächlinge waren wir auch nicht. Vielleicht sollte eher er selbst aufpassen, denn würde er Enzo und mich weiter provozieren, konnte ich für nichts garantieren.

In Gedanken sprach ich mir immer wieder gut zu, um nicht den Verstand zu verlieren. Viel mehr konzentrierte ich mich auf Alaric in unserer Mitte und Stefan, der urplötzlich die Runde verließ und nach draußen stürmte. Sollte mich mein Auge doch nicht getäuscht haben und das eben Katherine gewewesen sein, der Stefan nun folgte? Oh no. Das bedeutete Ärger, doppelten Ärger in dem Fall. Gerade einen Kellner mit Getränken in unsere Richtung gewunken, um endlich mit allen anstoßen zu können, ertönte die Stimme von Valeria Fell. Der Name war ein Begriff hier in Mystic Falls und je mehr sie sprach, desto mehr wandte sich meine Aufmerksamkeit und die des ganzen Saal's in ihre Richtung. Fassungslos mussten wir dabei zusehen, wie das junge Mädchen sich ein Messer schnappte und ihrem Leben ein Ende bereitete. Erschrockenes, panisches Gemurmel ging durch die Reihen, einige Frauen zitterten, andere weinten vor Schreck und widerum andere starrten wie gebannt und unter Hypnose zur Bühne, weil sie nicht realisierten, was da gerade passiert war. Für uns alle bedeutete das hier nur eins. Irgendein Unruhestifter war unter uns, es galt herauszufinden wer das war. Elena's irritierten Blick erwidert, unterdrückte ich den Drang ihr Blut in mir aufnehmen zu wollen. Der ganze Raum wurde von seinem Geruch erfüllt und auch Enzo, der wohl ebenso hungrig wie ich sein musste, würde dem nur schwer widerstehen können, wenn er sich inzwischen nicht genährt hatte. Er hatte doch wohl nicht sie angestiftet, um den Abend zu ruinieren und seinen Spaß zu haben? Einen Moment dachte ich darüber nach, ehe ich bemerkte wie nahe Elena dem Hunter stand, um ihn wohl zu manipulieren. Sie war gelähmt von dem blutigen Ereigniss und auch mir fiel es schwer nicht völlig auszurasten und dem nächstbesten die Kehle durchzubeißen. Ohne zu zögern, machte ich einen großen Schritt in ihre Richtung, schnappte mir ihr Handgelenk und zerrte sie in unsere Mitte zurück. "Hast Du den Verstand verloren Dich dem Hunter so zu nähern? Wir haben jetzt keine Zeit für Experimente, wir sollten dringend herausfinden, wer hier auf Rachekurs ist."

Letzteres sagte ich an alle gewandt, schließlich wusste man nie, was hier passierte.

@Enzo @Elena Gilbert @Dean Winchester @Caroline Forbes @Katherine Pierce @Silas @Alaric Saltzman




zuletzt bearbeitet 24.11.2014 12:04 | nach oben springen

#40

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 11:37
von Alaric Saltzman (gelöscht)
avatar

Immer noch stand Ric da als hätte er einen Geist gesehen und so kam ihm das auch vor, denn nein Damon konnte nicht mehr Leben oder hatte er da was nicht mit bekommen?? Hatte man ihm nicht mitgeteilt das sein bester Freund wieder unter den Lebenden war, aber anscheinend bildete er sich das nicht ein denn was kam denn jetzt?? Damon bewegte sich auf ihn zu und kam direkt vor ihm zum stehen, Ric machte einen kleinen Schritt zurück denn er war immer noch geschockt, er glaubte das seine Nerven ihm einen Streich spielten." Was ist denn hier bloß los, meine Nerven gehen mit mir durch, ein Abend des wiedersehens, bist du ein Geist??" Fragte Ric ihn dann und wusste nicht was er zuerst machen sollte,die ganzen Leute die hier waren und dann noch die ganzen Vampire mit ihm in einem Raum, das konnte doch nicht gut gehen. Damon umarmte ihn dann doch und Ric lies dies zu, erst da merkte er das Damon real sein musste, er lies locker und umarmte ihn dann auch." Oh mein Gott Damon wie kann das sein?? Wie kannst du wieder am Leben sein?? Haben es alle gewusst nur ich nicht??" Wollte Ric dann wissen und löste sich von seinem Freund."Ich freue mich auch dich zu sehen, lass dich anschauen, alles noch dran." Ric spürte das er nervös wurde und blickte Damon an." ich weiss nicht wie ich den Abend hier überstehen soll, zu viele Vampire." Meinte Ric dann und trat mit einem Bein auf der Stelle rum.

Sein Blick folgte dann dem von Damon und erblickte dann Katherine doch das konnte sie nicht sein." nein Damon das kann sie nicht sein, soweit ich das mitbekommen habe lebt sie doch nicht mehr oder??" Auch Stefan schien sie bemerkt zu haben und folgte ihr dann."Schau selbst dein Bruder glaubt das sie es ist, nein das kann nicht sein." Ric brauchte dringend etwas zu trinken und lies sich von Damon mit an die Seite ziehen, dort wurde er dann von einer Frau angerempelt die ihm nicht koscher vor kam."Wer ist das denn??" Schaute der Frau nach die auf die Bühne ging und das Mikro an sich nimm. Na das durfte ja lustig werden und so war es dann auch, sie sagte was von sie wäre erst der Anfang und Ric hielt den Atem an denn sie schnitt sich die Kehle durch." Damon ich brauch einen Drink, sofort." Ric machte keine anstalten zu der Frau hin zu gehen sondern suchte Hilfesuchend nach der Bar.

Sein Blick ging dann zu Elena die dort stand denn sie hatte diesen Ball organisiert, sie sprach mit einem Fremden den Ric nicht kannte, doch vielleicht würde sich das ja noch ändern aber rüber gehen wollte er auch nicht, er blieb bei Damon stehen, wieder riss er an Damons Arm,"ich brauche sofort was zu trinken sonst gibt es hier gleich noch viel schlimmeres als das auf der Bühne." Meinte Ric dann und Damon wusste sicher was er damit meinte, er wollte das sicher nicht aber er konnte es nicht steuern, er hatte seine Kräfte nicht im Griff. Wie sollte er das auch, hier war die Hölle los, mal wieder und er mitten drin das konnte doch nichts gutes heissen.

@Enzo @Elena Gilbert @Dean Winchester @Caroline Forbes @Damon Salvatore @Silas @Katherine Pierce

nach oben springen

#41

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 12:28
von Katherine Pierce (gelöscht)
avatar

Gesättigt war ich schon mal, also kämpfte ich mich weiter vor zu den Glühweinständen und trank dort zwei Tassen, bis es mich auch da langweilte. Das verrückte Doppelgänger Huhn war verschwunden und seitdem hatte ich sie auch nicht mehr gesehen. Wie ein Magnet zog es mich ins Innere des Gebäudes, ich musste dorthin, ob ich wollte oder nicht. Als würden meine Beine mich dorthin zwingen. Wie in Hypnose starrte ich auf das Geschehen und die Reaktionen der Menschen daraufhin. Blut floss in Massen ihr Kleid hinab, als Valeria zu Boden glitt und leblos keine Regung mehr zeigte.

Ich musste lächeln, als würde mich das, was auf der Bühne dort geschah amüsieren. Elegant ging ich ein paar Schritte, die Schleppe meines Kleides mit einzelnen Bluttropfen versehrt. "Elena, hattest Du nicht gerade noch ein anderes Kleid an?"sprach mich jemand an, den ich jedoch lediglich mit einem herablassenden Blick strafte. Langsam hatte ich es satt mit ihr verwechselt zu werden. Ich war Katherine Pierce und das sollte die ganze Welt wissen! Meine Beine zogen mich ebenfalls in Richtung der Bühne und mir war bewusst, dass wohl viele irritiert sein mussten, falls sie denn Elena und mich gleichzeitig im Visier haben mochten. Kurz bevor mein Absatz die Treppe jedoch berühren konnte, zerrte mich etwas oder viel mehr jemand zur Seite und somit wieder aus dem Saal. Fast so, als sollte ich mich besser verstecken. "Sie kannte sowieso niemand, ihr Tod ist kein Verlust.", gab ich in erschreckend kühlem Ton von mir und ging zurück an die frische Luft. Mir blieb diese weg, als ich jemanden entdeckte. STEFAN war hier! Zielstrebig ging ich auf ihn zu. @Silas

---> Außenbereich

nach oben springen

#42

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 17:47
von Enzo • 453 Beiträge

Es dauerte etwas bis er dem Jäger folgte, auch weil er eben noch verschwand um irgendein Ding zu holen. Diese Zeit benutzte er und bereicherte sich noch mal etwas am Alkohol bevor er wieder zurück in den Raum mit der Bühne verschwand und nach @Dean Winchester Ausschau hielt. Er war ein Stratege und es schien, als wäre seine Strategie aufgegangen, denn er schien erst recht scharf darauf zu sein Stefan zu töten, was ihm natürlich sehr gefiel. Auch wenn er nach wie vor auf der Hut war, schließlich war ein Jäger ein Jäger und würde wohl kaum zum Vampirfreund mutieren.

Unauffällig bewegte er sich im Raum fort und konnte dabei Elena und @Damon Salvatore ausmachen, als auch @Caroline Forbes und Stefan, die miteinander tanzten. Kurz verengten sich seine Augen und er Knurren blieb ihm noch gerade so in der Kehle hängen, denn anscheinend konnte der Kerl wirklich alles tun und lassen und Caroline würde ihm immer wieder verzeihen. Etwas, was ihm nicht in den Kopf ging, schließlich war sie bei allem anderen auch ein Dickkopf und hatte Vorurteile, sollte man einmal was anderes machen, was sie nicht gutheißen konnte. Aber gut, darum konnte er sich wirklich nicht kümmern. Es dauerte nicht lange bis er urplötzlich hinter Dean stand und sich räusperte. "Du kennst Blondie noch, richtig? Der Kerl, der gerade mit ihr tanzt ist Stefan" dass es sich in Wirklichkeit um Silas handelte, konnte er schließlich nicht wissen. "Sieh zu dass du ihn langsam und schmerzvoll tötest" murmelte er dann noch ohne und ließ seinen Blick immer wieder durch den Raum gleiten, wobei ihm noch eine Elena auffiel...und noch eine. Hatte er zu zuviel getrunken oder warum sah er alles doppelt und dreifach? Schnell schüttelte er seinen Kopf und siehe da, die anderen beiden Elenas waren verschwunden. Auch Stefan verzog sich urplötzlich, was ihn wieder leich knurren ließ.

Als @Elena Gilbert allerdings näher kam, verzog er sich kurz und spitzte seine Ohren. War sie etwa gerade dabei seinen Jäger zu manipulieren? War dass denn möglich? Gilbert Nummer 2 konnte schließlich nicht manipuliert werden - soweit er wusste. Er war schon bereit einzuschreiten um das zu verhindern, als er schon das nervige Kratzen des Mikrofons hörte. Genervt drehte er sich in die Richtung und runzelte seine Stirn. Als würde er sojemanden kennen. Sie schien eine Hiobsbotschaft zu verkünden und schnitt sich dann die Kehle auf. Sofort erschienen die dunklen Adern unter seinen Augen, denn der Blutduft war wirklich sehr...verlockend. Zu seinem Glück hatte er sich zuvor schon an der Dame bereichert, sodass er nun seinem Drang nicht nachgeben brauchte. Er war schließlich ein Kämpfer und konnte sich den Anordnungen, die er sich selbst gab, auch Folge leisten. Ganz der Soldat eben, weshalb er es schaffte, die schwarzen Adern unter seinen Augen zurückzudrängen und sich wenigstens einigermaßen zu beherrschen.

Allerdings trat nun ein diabolisches Grinsen auf seine Lippen, denn das Chaos, dass diese Valeria oder wie sie hieß verursachte, war nicht schlecht. Es mischte diese langweilige, formelle Party etwas auf. Und das sie eine Fell war und zu diesem Tripp gehörte, machte es natürlich noch besser, vorallem da sie tot war. Außerdem nutzte er das Chaos um den Jäger am Arm zu packen und mit sich zu ziehen, auch wenn er aufpasste, dass er ihm dabei nicht doch noch einen Pfahl durchs Herz jagen konnte.

In einer Ecke, in die Elena nicht so schnell kommen konnte, kam er dann stehen und ließ ihn los. "Ich denke wir sollten Stefan vorerst verscheiben, dass hier scheint interessant zu werden, findest du auch?" fragte er und richtete dann seinen Blick zu dem Geschehen.

@Alaric Saltzman

nach oben springen

#43

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 19:19
von Elena Gilbert • new Crazy Pants. | 1.416 Beiträge

Wie erstarrt blieb ich stehen - nicht weil ich es wollte sondern weil ich schockiert und überfordert war. Das Blut konnte gut kontrollieren und es nahm die Oberhand und schaffte es mich völlig aus der Bahn zu werfen. Ein leichtes für @Dean Winchester nun mich zu töten. Ich war davor ihn zu manipulieren , jetzt musste es ihm sicher auffallen das ich etwas mit ihm tat schließlich wurde ich dank des Mordes davon abgehalten. Doch auch wenn ich rennen wollte ich konnte nicht, ich war wie in Trance. Erst als ich zur Seite gezogen wurde realisierte ich was hier geschah. "Ich ...ich weiß nicht ich wollte ihn manipulieren und dann DAS. " stotterte ich unsicher, denn ich bereute es selbst und es machte die Situation einfach nicht besser. "Es tut mir leid..." murmelte ich und sah @Damon Salvatore nicht einmal an. "Das kann doch nicht wahr sein, wir müssen was tun. Sie hat die Existenz von uns verraten, da muss Jemand dahinter stecken welche das genau wollte." sagte ich leise. Ich kannte Valeria , sie war Carolines und mein Alter und ging mit uns damals zusammen zur Highschool. Niemals hätte sie das alleine geplant geschweige veranstaltet. Sie war unschuldig und ein lebensfrohes Mädchen. Jetzt allerdings würde man sich an sie nicht mehr so erinnern.

Ich sah wie Enzo sich mit Dean aus dem Staub machen wollte und ihn in eine kleine Ecke zerrte... das war der Moment an dem ich wusste was Phase war. "Ich wusste es !" fauchte ich und meine Augen färbten sich voller Wut automatisch dunkel. Nachdem ich Enzo sah wusste ich ganz genau was hier gespielt wurde. Es passte alles perfekt. Valeria war eine Fell und Enzo hatte deutlich gemacht das er Rache wollte. Außerdem wollte er gar nicht auf diese Feier und dann war er nicht einmal zum Zeitpunkt des "Selbstmordes" anwesend. Die Zeichen sprachen für sich. Ohne mich bei den Anderen zu entschuldigen folgte ich Enzo sofort. Ich wurde von meiner Wut gesteuert das ich gar nicht mal darüber nachdachte ob irgendwer meine nächsten taten sehen würde. In Vampirgeschwindigkeit schnappte ich mir @Enzo und drückte ihn fest gegen die nächste Wand. Selbst Dean ignorierte ich nun gekonnt denn mein hass richtete sich ganz alleine gegen Damon seinen ach so tollen Freund. Ohne zu zögern, zerbrach ich etwas der Deko welche aus Holz bestand und stieß ihm denn fast in sein Herz, ich verfehlte mit Absicht sein Herz doch bei falschen Bewegungen würde es ein Kratzen erzeugen. "Du ! " schrie ich ihn an. "Wie konntest du das nur tun! Ich habe viel toleriert aber das nicht! Sie war eine Unschuldige wie kannst du es wagen und vor allem heute! Du solltest dich zügeln und nun?" voller Hass stieß ich noch fester zu und hoffte ihm passende Qualen zu verpassen. "Stefan hätte dich sofort töten sollen ! Du bringst nur Leid und Kummer! Und vor allem hast du unsere Existenz damit veröffentlicht. Du bist ein Bastard." schrie ich ihn weiter an und es würde nicht fiel fehlen und ich würde ihn ganz ausschalten und das war der Plan.


nach oben springen

#44

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 20:02
von Damon Salvatore • 431 Beiträge

Die Ereignisse wollten einfach nicht aufhören sich zu überschlagen. Da war auf der einen Seite Stefan, der hier auftauchte und plötzlich wieder verschwand, dann die Unsicherheit, ob hier irgendwo nicht Katherine herumspazierte, denn war ich inzwischen sicher, dass mein Bruder sie verfolgte und deswegen aus dem Saal stürmte und dann tauchte auch noch @Alaric Saltzman auf. Ich schnappte mir ein Glas von einem herbeilaufenden Kellner, drückte dieses Ric in die Hand und riet ihm sich am Besten in eine Ecke zu verziehen, er war hier gerade nicht sicher und das letzte, was ich wollte war ihn wieder zu verlieren. Wir beide hatten diesen Verlust schon durchlitten, beiderseits. "Nichts für ungut, Kumpel aber Du solltest Dich wirklich verdrücken bis das Chaos sich lichtet. Ich sehe nicht ein Dich wieder gehen zu lassen." Er wusste, dass ich es nur gut meinte, so sehr ich seine Einsatzbereitschaft auch schätzte.

Immer wieder wollte der Vampir in mir die Überhand übernehmen. Die schwarzen Äderchen wollten mein wahres Ich offenbaren, wollten den unschuldigen Menschen ihr Leben aushauchen. Einen tiefen Atemzug genommen, um mich zu beruhigen, atmete ich stattdessen den Duft des Blutes noch mehr ein. Als würde man mir Schmerzen zufügen, hielt ich meine Schläfen und presste die meine Augen zusammen. "Komm schon, Salvatore. Du packst das..Du brauchst das nicht.", redete ich mir selbst ein, denn nun auch noch ins Visier von @Dean Winchester zu geraten, konnte ich nicht gebrauchen. Durch das herrschende Chaos und die in Panik geratenen Leute, nahm ich die Rückkehr von @Bonnie Bennett nicht wirklich wahr. So gern ich sie auch gebührend begrüßt hätte, ging ihre Ankunft einfach unter. Konnte man es uns verübeln?

Gerade so schaffte ich es meinen inneren Dämonen zu besiegen, als Elena urplötzlich auf @Enzo zustürmte und sich diesen packte. Ihn wutentbrannt gegen die Wand gepresst, rammte sie ihm im nächsten Augenblick ein Stück Holz in die Brust. Hatte diese Frau komplett den Verstand verloren?? Ein wenig unsanft schubste ich zwei umherstehende Leute beiseite, um zu den Beiden durchdringen zu können. Auch wenn ich es nicht wollte, blieb mir nichts anderes übrig als @Elena Gilbert unsanft zurück zu reißen und sie wütend anzufunkeln. Sie somit von meinem Kumpel befreit, entfernte ich das Stück Holz aus seiner Brust und schleuderte dieses ohne auf die Umgebung zu achten beiseite. Schon fast ein wenig brutal packte ich mir die Brünette und presste sie im Gegenzug nun gegen die Wand. Mir war egal, was die Leute dachten. Diese waren ohnehin viel zu abgelenkt vom allgemeinen Chaos. "Was verdammt nochmal reitet Dich gerade?? Warst nicht DU diejenige, die mir heute den ganzen Tag einen von Frieden gepredigt hat und jetzt packst Du Dir Enzo und fängst an ihn mit einem lächerlichen Stück Holz zu foltern? ERSTENS braucht es eine ganze Menge mehr um diesen Vampir wirklich zu quälen, denn falls Du Dich erinnerst waren wir Teil der Augustine..zweitens; HAST DU DEN VERSTAND VERLOREN? Enzo mag sich zwar verdächtig nahe dem Hunter genähert haben; worüber wir übrigens noch reden sollten, denn ich lasse nicht zu, dass Du Dich selbstmöderisch mit diesem Dämonen Spinner anfreundest, allerdings würde er so einen kranken Scheiß niemals anrichten." Ich machte eine kurze Pause und ließ Elena's Schultern los, die ich unsanft gegen die Wand gepresst hatte. Ihr eindringlich in die Augen gesehen, kniff ich diese wütend zusammen.

"Weißt Du warum er es nie tun würde? Weil er ein echter Freund ist! Du magst diese Seiten nicht kennen, nicht schätzen an ihm, allerdings würde er es aus dem einfachen Grund nicht tun, weil es verdammt nochmal DEIN Ball ist und Du zu mir gehörst. Und alles, was mir schadet, würde Enzo nicht tun! Jetzt komm wieder zu klarem Verstand, wir haben bei weitem ein größeres Problem, als uns alle gegenseitig zu verdächtigen. Wir müssen rausfinden, was für ein krankes Spiel hier vor sich geht, bevor ganz Mystic Falls uns in ein Massegrab verbannt." Laut ausgeatmet, straffte ich die Schultern und starrte mit offenem Mund in Richtung des Ausganges, in welchem ich erneut Katherine zu sehen vermutete. "Katherine. Das darf nicht wahr sein..wie hat sie..", denn war sie es, die ich vermutete. Ohne noch etwas hinzu zu fügen stürmte ich aus dem Saal.

---> Außenbereich




nach oben springen

#45

RE: Bühne

in Walking in a winter wonderland - Mystic Falls Ball ♡ 24.11.2014 20:16
von Dean Winchester • 695 Beiträge

"Ich bin erst der Anfang." murmelte sie in das Mikrofon ehe sie plötzlich das Messer aus ihrer Tasche zog und sich die Kehle aufschlitze als Elena gerade dabei war auf mich einzureden. Ich guckte nicht schlecht als der Körper der Blondine leblos zu Boden fiel und dann beinahe eine Massenpanik ausbrach doch ehe ich überhaupt iwie reagieren konnte zog mich der Brite plötzlich innerhalb von einer Sekunde zur nächsten in eine Ecke. "Woah" kam es von mir und ich fühlte mich so wie wenn Cas uns irgendwo hin teleportierte. An dieses Gefühl konnte ich mich wohl nie gewöhnen.

"Was zur Hölle?" kam es sauer von mir doch da laberte er schon auf mich ein. "Ich denke wir sollten Stefan vorerst verschieben, dass hier scheint interessant zu werden, findest du auch?" fragte er mich und ich wollte gerade starten IHN zu fragen ob er eigentlich noch alle Tassen im Schrank hatte und war wirklich kurz davor ihm sein scheiß Kopf vom Hals abzuschlagen als wie aus dem nichts plötzlich Elena auftauchte, den Kerl an die Wand drückte und ihm ein Stück Holz in den Magen rammte woraufhin er schmerzlich aufstöhnte.

Verwirrt schaute ich mir das Szenario an denn es war mir völlig neu das verdammtes langweiliges Holz einem Vampir Schaden zufügen konnte. Wie viele verschissene Arten von Vampiren gab es denn bitte auf der Welt?!!

"Bekomm dich verdammt nochmal in den Griff" rief ich zu ihr als sie dabei war auf ihrer eigenen Party einen von ihres gleichen töten wollte. Das zum Thema Heilige. Da hatte ich mich wohl extrem in ihr getäuscht. Ea war ein einziges Chaos hier innerhalb von Sekunden entstanden. Doch ehe sie oder sonst wer irgendwie reagieren konnte kam plötzlich Damon, ebenfalls wie aus dem nichts, zog Elena von dem Kerl weg und schrie sie dann plötzlich zusammen.

Ich verstand vom Inhalt her nur die Hälfte was er sagte aber als der Name Enzo fiel wusste ich jetzt wenigstens auch mal wie der Kerl hieß der sich mit mir verbünden wollte um diesen Stefan zu töten doch was auch immer mit Elena los war: Sie so anzuschreien ging gar nicht. Ehe ich jedoch dazwischen gehen konnte murmelte er plötzlich was von einer Katherine und verschwand und ließ mich, die verstörte Elena und den wütend aussehenden Enzo zurück..

"Ok Hold on!!! Bevor hier jetzt irgendwer versucht den anderen wieder zu killen!" kam ich jetzt endlich mal zu Wort und sah Elena an und scheiße: man sah ihr an wie sehr Damon´s Worte sie getroffen habem mussten und da bekam ich doch tatsächlich Mitleid mit dieser Frau. Mit diesem Vampir.

"Können wir uns drauf einigen das alle jetzt mal runter kommen? Dein toller Freund mag vielleicht etwas überreagiert haben aber er hat nicht Unrecht: Wir sollten raus finden was hier los ist bevor die nächsten Leute sich die Kehle aufschlitzen!" forderte ich was Damon bereits gesagt hatte und sah zu Enzo welcher nicht grade amused aussah. "Und DENK nicht mal dran jetzt irgendeine scheiß Rache Aktion an der Freundin deines Kumpels auszuführen!" sagte ich gleich zu ihm denn nach diesem Chaos brauchte man kein Genie mehr zu sein um zu sehen wer hier wem nahe stand.

@Elena Gilbert @Enzo

"Ihr wohnt in dieser Stadt was heißt ihr kennt jeden Mensch der hier anwesend ist und wenn es hier nur so Vampiren wimmelt würde es mich nicht wundern wenn es hier auch Hexen gibt und ich glaube kaum das dieses Mädel sich freiwillig vor Publikum die Kehle aufschlitzt also ... sind hier irgendwelche Hexen anwesend die genug Power haben um sowas anzurichten??" fragte um mich auf den Fall zu konzentrieren und somit weniger auf meine Mordlust.

Eine Hexe war das einzige was hier Sinn machen würde.




zuletzt bearbeitet 24.11.2014 20:19 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste , gestern 17 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 301 Themen und 5392 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: