Wir bauen hier um, habt etwas Geduld <3

#31

RE: An der Theke

in Mystic Grill 23.12.2014 16:32
von Lisa Braeden (gelöscht)
avatar

Wie lange war es doch her das Lisa sich wieder alleine wohin begab. Ben war bei bekannten und Lisa konnte sich wieder ausleben. Ihre kleine Reise ging nach Mystic Falls, schon des öfteren hatte sie davon gehört und nun war sie wirklich da. Ihren Wagen parkte sie draußen vor dem Grill. Stieg aus und ging dann schon ins Mystic Grill hinein. Sie sah sich etwas um, wie immer schien der Laden voll zu sein, von erzählungen her wusste sie das der Laden eine menge Geld einbrachte. Sie zog sich ihre Jacke aus und hängte sie auf. Sofort ging sie richtung Bar und setzte sich auf einen freien Barhocker. Neben ihr standen zwei junge Männer. Der eine kam ihr bekannt vor doch sein Namen viel ihr nicht ein, sie hatte ihn schon mal gesehen doch wo wusste sie nicht. Den anderen Mann hatte sie noch nie zuvor gesehen. " Einen Whiskey bitte" sagte sie dem Barkeeper und lächelte.

@Dean Winchester @Enzo

nach oben springen

#32

RE: An der Theke

in Mystic Grill 23.12.2014 17:10
von Dean Winchester • 695 Beiträge

Er schüttelte den Kopf als Enzo sprach denn da blickte ja keiner mehr durch wer da wer und wie und was.
Extrem verwirrend. "Lass uns einfach aufbrechen sonst geb ich mir bei dem Gedudel noch gleich die Kugel" war alles was ich sagte. "Einen Whiskey bitte" hörte ich eine Stimme plötzlich neben uns welche mir das Blut in den Adern gefrieren ließ.

Gerade eben noch war ich dabei meine Füße zu bewegen um hier raus zu gehen und im nächsten Moment konnte ich mich nicht mehr von der Stelle bewegen sondern nur noch die dunkelhaarige Frau an der Theke anschauen. Lisa





Er vergaß zu atmen in diesem Moment denn ein Schmerz durchfuhr ihn denn er schon lange nicht mehr gespürt hatte denn dieser traf ihn mitten ins Herz. Lisa war die erste und letzte Frau mit der er jemals eine längere Beziehung geführt hatte aber nichts desto trotz war er so wie er eben war und das hieß das ihn dieser Schmerz nur durchfuhr weil er sich an all die Dinge erinnerte die Lisa und ihr Sohn wegen ihm durchmachem mussten.

Für alle anderen musste es so ausgesehen haben als ob er sie geliebt hatte aber von lieben konnte man nicht sprechen. So etwas wie Liebe existierte für Dean nicht. Er war nicht in der Lage dazu sich in eine Frau wirklich zu verlieben. Ja natürlich: Er hatte sie in sein Herz geschlossen und hatte sie beschützt so gut er konnte und sie war auch die erste und letzte Frau mit welcher sich glücklich gesehen hätte aber diese Aussage hatte er getätigt bevor Sam in den Käfig gesprungen war...
Bevor Dean das wichtigste in seinem Leben verloren hatte...

Als Dean damals vor Lisas Tür stand war er am Ende. Sein kleiner Bruder , sein ein und alles war weg. Er war Tod.
Am liebsten hätte er sich damals die Kugel gegeben aber er hatte es Sam versprochen. Er hatte Sam versprochen das er zu Lisa und ihrem Sohn fahren würde und ein Apple Pie Life führen würde und genau das hatte er getan. Bis zu dem Tag als Sam wieder auf der Bildfläche erschien.

Sein Leben als Jäger hatte wieder begonnen und in dieses wollte er Lisa nicht mit rein ziehen. Er bewunderte sie dafür das sie so cool damit umging was er tat aber auf Dauer hatte all das keine Zukunft. Sie würde durch ihn immer in Gefahr bleiben und genau das geschah auch.. Lisa und ihr Sohn wurden vom König der Hölle entführt und Lisa wäre gestorben wenn Cas sie nicht geheilt hatte. An diesem Tag wusste er das es nur einen Weg gab und dieser war Cas zu beten ihr und ihrem Sohn die Erinnerungen an Dean zu nehmen. Sie sollte ihn nicht mehr kennen... ihn nicht mehr lieben..
Er hatte einfach ein zu gefährliches Leben und genau das sollte sie nicht haben.

Ihm wurde etwas schlecht dabei sie zu sehen und auch das sie gerade in der Stadt war die vor Vampiren nur so wimmelte beruhigte ihn nicht gerade.

All diese Gedanken schossen ihm innerhalb von Sekunden durch den Kopf ehe er wieder zu Enzo sah der ihn schon so anguckte als ob er sie nicht mehr alle hatte denn Dean wirkte wie weg getreten für einige Sekunden.

@Enzo
@Lisa Braeden




nach oben springen

#33

RE: An der Theke

in Mystic Grill 23.12.2014 17:32
von Lisa Braeden (gelöscht)
avatar

Das sie mit Dean eine menge durch gemacht hat, muss ihr keiner sagen. Doch diese Erinnerungen waren nicht mehr da. Sie wusste nichts mehr. Nur eines wusste sie, sie kannte diesen Mann nur der Name kam ihr einfach nicht in den Sinn.

Sie nahm einen kleinen schluck von ihrem Whiskey als der junge Barkeeper ihr diesen gab und sie lächelte dankend. Der junge Mann blickte sie an und diesen blick konnte sie am ganzen körper spüren er durch bohrte sie regelrecht. Doch was wollte er von ihr, sie wusste nicht wer er war doch wusste er anscheinend wer sie ist.
Doch woher? Diese fragen waren in ihrem Kopf und sie konnte sich diese nicht beantworten.
Lisa drehte sich in dessen Richtung und lächelte leicht. " Hey, tut mir leid das ich dich einfach so anspreche doch du kommst mir so bekannt vor? " sagte sie und fuhr sich durch ihre langen braunen Haare. " Ist vielleicht keine höffliche Art einfach jemanden anzusprechen doch kenne ich dich irgendwoher." meinte sie nochmals und lächelte. " Ich bin Lisa...und du bist?" fragte sie und sah auch zu dem Freund der neben ihm stand. " Wir unhöfflich von mir. Lisa" meinte sie nochmals und lächelte leicht.

@Dean Winchester

nach oben springen

#34

RE: An der Theke

in Mystic Grill 23.12.2014 18:10
von Enzo • 453 Beiträge

Es war gut für ihn, dass er es so hinnahm und nur sagte, dass sie von hier verschwinden sollten, was eine ausgezeichnete Idee war. Denn Erstens kamen sie hier nicht weiter und Zweitens ging ihm das Gedudle auch auf die Nerven, selbst wenn er es erfolgreich ausgeblendet hatte. Nun, da er ihn aber darauf hingewiesen hatte, war es beinahe unmöglich diese grauenhafte Musik auszublenden oder zu ingorieren.

Gerade wollte er schon aufstehen, als er bemerkte wie Dean beinahe schon erstarrte und eine Frau ansah. Nur kurz hob sich eine Augenbraue, ehe er zwischen den beiden hin und hersah und war schon beinahe versucht, vor Deans Gesicht mit seinen Fingern zu schnippen, damit er aus seiner Starre wieder erwachte. Doch irgendwie hatte er schon eine Vorahnung, dass das nicht klappen wird. Und irgendwie hatte er auch eine Vorahnung, dass er wohl alleine losziehen würde. Er sah schließlich, dass Dean irgendeine Art von chemistry mit ihr hatte, andernfalls wäre er nicht so erstarrt...schon beinahe weggetreten. Und dieser Zustand hielt lange bei ihm an. Das Gleiche war allerdings auch bei dieser Unbekannten zu bemerken, wenngleich nicht so extrem. Sie schien eher den Eindruck zu erwecken, als würde sie nachdenken. Vielleicht woher sie ihn kannte? Eigentlich interessierte ihm dass dann auch nicht.

Er nickte ihr dann nur leicht zu, als sie sich als Lisa vorstellte und leerte dann sein Glas in einem Zug, ehe er es abstellte und aufstand. "Gut...scheint so als würde das heute nicht mehr klappen" Er war immerhin nicht blöd und sah schon, dass das länger dauern wird und er hatte wirklich überhaupt keine Lust noch ewig zu warten. Ein beinahe schon charmantes Lächeln aufgesetzt, nickte er Lisa dann nochmals zu "Lisa" und wandte sich dann zu Dean, dem er nur auf die Schulter klopfte, ehe er sich umdrehte und aus dem Grill verschwand.

>>> Wald || Waldweg

@Dean Winchester @Lisa Braeden

nach oben springen

#35

RE: An der Theke

in Mystic Grill 23.12.2014 22:04
von Dean Winchester • 695 Beiträge

Ihre Blicke begegneten sich und als sie plötzlich aufstand und auf die beiden zukam hielt er den Atem an und die nächsten Worte machten es grade nicht besser. Kurz schaute er zu Enzo welcher ihm dann auf die Schulter klopfte und sich verpisste.
Ganz große Klasse

Der Schmerz saß immer noch tief aufgrund von Schuldgefühlen aber genau das war für seine Situation nicht grade die beste.
Auf der einen Seite die Mordgelüste und nun kam eine Lawine von Schuldgefühlen auf ihn zu was seine Wut nur noch verstärkte. Kalt blickte er die Frau vor ihm an mit der ein ganzes Jahr verbracht hatte und schüttelte den Kopf.

"Tut mir Leid du musst mich verwechseln. Wir sind uns noch nie begegnet" sagte er abwertend und fragte sich wo Ben überhaupt war. Wie alt war er mittlerweile? 16? 17?

Die zeit flog wie nichts und Lisa sah glücklich aus und genau das war es was er immer wollte. Sie sollte nie wieder mit ihm Kontakt aufnehmen und genau dabei würde es auch bleiben.

@Lisa Braeden




zuletzt bearbeitet 23.12.2014 22:04 | nach oben springen

#36

RE: An der Theke

in Mystic Grill 23.12.2014 22:10
von Lisa Braeden (gelöscht)
avatar

Lisa sah den fremden Mann neben ihn an. Der sich dann auch ruckartig aus dem Staub machte. Leicht wunderte es sie warum dieser so schnell weg ging. Hatte sie was falsches gemacht nein hatte sie nicht.
Ihr blick ruhte nun auf dem ihr bekannten Mann. Sicher kannte sie ihm, doch woher, woher nur kannte sie ihn.
Doch hörte sie nun plötzlich seine Stimme, wie ein Blitzschlag traf es sie ins Herz. " Dean?" sagte sie nur und sah ihn dabei an. Er war es, sicher er war es. Er war es, der Mann für den sie immer noch Gefühle hatte die ihr die ganze Zeit verborgen geblieben sind. Der Mann mit dem sie sich eine Zukunft damals vorstellen konnte. " Du bist es Dean, warum hast du dich nicht bei mir gemeldet? Wieso tust du so als würdest du mich nicht kennen" sagte sie zornig und verletzt. " Ich weiß nicht was du gemacht hast das ich mich an fast nichts mehr erinnern kann doch ich weiß das du es bist. " meinte sie zu ihm und schluckte. Sie sah zu ihm hoch und konnte seinen eiskalten Blick spüren. Doch auch das war ihr gerade sichtlich egal. Sie wollte antworten und die wird sie nun von ihm bekommen ob er nun wollte oder nicht.

@Dean Winchester

nach oben springen

#37

RE: An der Theke

in Mystic Grill 24.12.2014 10:12
von Dean Winchester • 695 Beiträge

Als sie meinen Namen aussprach zog ich eine Augenbraue hoch und schluckte. Cas hat ihr doch ihre verdammten Erinnerungen genommen und damals im Krankenhaus hatte sie mich verdammt nochmal nicht wieder erkannt!!! Was hatte Cas angestellt?? Erinnerungen löschen mit Ablaufdatum oder was????

Ihre Worte verrieten ihm das sie sich nur teilweise erinnern konnte an ihn was ihn auf der einen Seite beruhigte aber auf der anderen Seite fragte er sich wodurch es ausgelöst wurde das sie sich erinnerte. Seine Anwesenheit? Wenn ja dann musste er so schnell wie möglich hier weg denn er durfte es nicht riskieren das noch mehr ihrer Erinnerungen wieder kamen.

"Halt dich von mir fern" kam es über seine Lippen und er wendete sich zum gehen an

@Lisa Braeden




nach oben springen

#38

RE: An der Theke

in Mystic Grill 24.12.2014 11:00
von Lisa Braeden (gelöscht)
avatar

Lisa sah ihn an und war ab und an wie erstarrt. Keinen schritt konnte sie sich bewegen. Erinnerungen kamen in ihr hoch mit denen sie einfach nicht umgehen konnte. Wo waren die die ganze Zeit gewesen? Plötzlich kamen sie hoch wie aus dem nichts. Warum?
Was war passiert damals? Wieso konnte sie sich an all das nicht mehr erinnern? Fragen über Fragen waren in ihrem Kopf unterwegs und nur er konnte diese beantworten und früher würde sie ihn auch nicht gehen lassen.
Dean sah sie eiskalt an, doch das machte ihr nichts, er wollte sie abschütteln schaffte er nicht, nicht dieses mal, dieses mal wollte sie antworten haben, sie besteht darauf.
Bei seinen Worten schüttelte sie nur ihren Kopf, " ich halt mich nicht von dir fern Dean, ich kann auch in Mystic Falls bleiben ist mir egal, die Stadt ist schön und ich werde dich wieder antreffen" meinte sie und sah ihn an. " Du kannst mir nicht aus dem Weg gehen und so tun als wäre nie irgend etwas passiert. Anscheinend kann ich mich nicht an alles erinnern, wieso auch immer, als hätte mir jemand meine Erinnerungen gestohlen oder gelöscht" dabei sah sie ihn genau an.
" Sag mir was los ist Dean!"sagte sie mit ernster stimme.

@Dean Winchester

zuletzt bearbeitet 24.12.2014 11:00 | nach oben springen

#39

RE: An der Theke

in Mystic Grill 26.12.2014 19:52
von Dean Winchester • 695 Beiträge

Er konnte nicht fassen das Lisa sich an ihn erinnerte und dieses Gespräch war das letzte was er gebrauchen konnte im Moment. Er hatte nun also die Wahl: Sie einfach stehen lassen, ihr die Wahrheit erzählen oder Option Nr. 3..

"Ich hab keine Ahnung wer du bist und es interessiert mich auch einen haufen Scheiß. Also lass mich zufrieden" sagte er mit ernster Stimme und verließ den Laden und am besten sofort diese Stadt. Er hat eine Aufgabe zu erfüllen und das war einen ganz besonderen Vampir zu töten! Er war verdammt noch mal Jäger und im Moment voller Agressionen. Das letzte was er gebrauchen konnte war das hier gerade. Lisa sollte ihn am besten ganz schnell wieder vergessen und so weniger sie wusste umso besser.

------> Noch unsicher




nach oben springen

#40

RE: An der Theke

in Mystic Grill 26.12.2014 19:58
von Lisa Braeden (gelöscht)
avatar

Was war hier gerade los? Wieso konnte sie sich an fast nichts mehr erinnern. Sie verstand die Welt gerade nicht. Warum ?
Ihr blick ging zu Dean, zu dem Mann denn sie einst geliebt hat, mit dem sie sich eine Zukunft vorstellen konnte, der Mann der mit ihrem Sohn super aus kam. Vor diesem Mann stand sie gerade doch dieser zeigte ihr nur seine eiskalte Schulter.

Mit großen Augen stand sie vor ihm und hörte seine Worte. Seine Worte trafen sie tief, es verletzte sie mehr als das. " Aber..Dean" sagte sie nur doch konnte sie nicht mehr sagen. Er ging. Er lies sie hier einfach stehen, was war mit ihm geschehen? So kannte sie ihn einfach nicht, so wollte sie ihn nicht kennen. Wo war der Dean der sie immer beschützte. Sie trank ihren Drink nicht aus, bezahlte und verlies die bar.

>>>>>>>>>>Unschlüssig

nach oben springen

#41

RE: An der Theke

in Mystic Grill 24.01.2015 13:19
von Enzo • 453 Beiträge

<<< Wald || Waldweg

Ein paar Tage waren vergangen, seitdem man das letzte Mal von ihm gehört hatte. Er hatte sich die letzten Tage zurückgezogen, um neue Pläne zu schmieden. Und siehe da, er hatte auch einen fantastischen Plan ausgearbeitet. Eigentlich war es noch immer der gleiche Plan, die gleiche Absicht und das gleiche Ziel, nur eben auf einem anderen Weg. Auch wenn es der alte Plan auch getan hätte, wollte er doch etwas anderes probieren. Nur einer Person zu liebe. Wenn er seinen Plan so ausgeführt hätte, wie er zuerst ausgesehen hätte, wäre er nicht besser als Stefan. Und er wollte unbedingt besser als dieser Taugenichts sein! Natürlich wollte er das dieser bestimmten Person auch mitteilen. Auch wenn er sich nicht sicher war, ob sie noch mit ihm sprechen wollte oder nicht. Die letzten Tage war es nämlich auch ziemlich still um sie - und das obwohl sie gerne viel redete. Wahrscheinlich war sie sauer auf ihn oder hasste ihn sogar. Das wäre nichts neues, auch wenn er tief im Inneren eigentlich nicht wollte, dass sie ihn verabscheute und ihn in die Hölle beförden wollte. Aber gut, ändern konnte er daran nichts, außer ihr Bescheid zu geben, dass er sich etwas anderes ausgedacht hatte.

Da er nicht wusste wohin, hatte er sich in den Grill begeben und kurz blieb er stehen, als er eine Person mit blonden Haaren an der Theke sitzen sah. Aber er erkannte schon von Weitem, dass das nicht die Person war, die er suchte. Trotzdem erkannte er sie, weshalb er sich ihr näherte und sie neben sie setzte. Er orderte ein Glas Whiskey und bedachte die Blondine neben ihm mit einem Seitenblick "Wenn das nicht die kleine, blonde Hexe ist" fing er an und wandte sich ihr nun ganz zu "Liv, richtig?" Namen waren ihm eigentlich egal, aber sie war die Hexe, die ihn zurückgeholt hatte. Oder eher, die den Zauberspruch betätigt hatte, aber das war ja wohl das gleiche, das Resultat zählte. Ihren Bruder wollte er allerdings nicht sehen, denn er war daran Schuld, dass Damon über Monate im Nirgendwo gefangen war.

@Liv Parker

nach oben springen

#42

RE: An der Theke

in Mystic Grill 25.01.2015 03:15
von Liv Parker • 13 Beiträge

Ich ließ mich von dem Fremden nicht weiter ablenken , war ich denn bitte die Auskunft oder warum? Deshalb ließ ich diesen Kol alleine. Ich hatte genug von Vampiren welche ich nicht kannte , sie würden einen auch nur für ihre persönlichen Zwecke wollen und da waren sie bei mir an der falschen Adresse. Niemals würde ich das nochmal zulassen das diese Beißer etwas verlangen würden.
Genervt lief ich zurück zur Theke wo ich etwas Geld hinlegte und der Kellnerin zu schob. "Eine Flasche Bourbon, ich kann es gebrauchen." schnaufte ich genervt. Die Frau sah mich an als wäre ich verrückt doch sie gab mir die Bestellung. Wäre Matt dagewesen wäre es wohl einfacher gewesen aber nein wieso auch.

Ruhe wurde mir nicht gegönnt denn sofort wurde ich vom Nächsten angesprochen. War heute "Quatscht die Hexe voll" Tag ? Ich hob die Augenbraue deutlich nach oben , ich hatte keine Lust auf Smalltalk weshalb ich ihm den Rücken kehrte. "Such dir wen anders für Small Talk, Vampi."

@Enzo


Do I look like Rapunzel?

nach oben springen

#43

RE: An der Theke

in Mystic Grill 25.01.2015 13:02
von Enzo • 453 Beiträge

Es brauchte keinen sonderlich geschulten Blick um zu erkennen, dass die blonde Hexe genervt war, was nicht nur an der Bestellung lag, denn irgendie beweifelte er, dass sie eine ganze Flasche Bourbon schaffen würde. Vorausgesetzt, sie wollte damit kein Saufgelage veranstalten, aber dazu fehlten ihr ja auch die Leute. Ihren Spruch vernehmend, verdrehte er kurz die Augen und packte ihr Handgelenk. Fest, aber nicht zu fest, er wollte ihr schließlich -noch nichts- brechen. "Tut mir Leid, aber du scheinst mir im Augenblick als ganz unterhaltsam" Schnell zog er an ihrem Handgelenk, sodass sie auf den Stuhl neben ihm förmlich fiel.

"Was macht du alleine im Grill? Haben sie dich rausgeschmissen?" fragte er leicht spöttisch, denn Liv hing wohl mehr mit dem nervigen kleinen Möchtegernjäger und dem Exhybriden, sowie dem blonden Grilljungen herum als mit ihrem eigenen, idiotischen Zwillingsbruder. Anscheinend hatte sie einen Narren an den drei gefressen, nachvollziehen konnte er das nicht. Die Wahl der Leute, mit denen sich Blondinen die Zeit zu vertreiben schienen, war ihm aber sowieso nicht ganz logisch, aber gut.

@Liv Parker

nach oben springen

#44

RE: An der Theke

in Mystic Grill 26.01.2015 13:51
von Liv Parker • 13 Beiträge

Ich hatte wirklich keinen Elan oder auch Lust mit irgendwelchen Beißern eine Unterhaltung zu führen. Ich war froh wenn ich die Zeit für mich alleine hatte. Im Moment war Tyler wirklich mein einziger Halt und die einzige Person welche ich in meiner Nähe haben wollte. Mit meinem Bruder wurde es auch immer komplizierter denn noch immer diskutierten wir über eine bestimmte Sache welche unsere Bestimmung betraf aber darüber wollte ich nun nicht nachdenken, nein ich wollte lieber meinen Kummer mit Alkohol ertränken und nicht mehr. Mit angehobener Augenbraue sah ich den Kerl nun an welcher wohl mit seiner Art sonst wie amüsant sein wollte. "Sorry ich hab dennoch kein Interesse , ich weiß nicht mal mehr wie du heißt und das kann auch so bleiben." sagte ich dann mit einem gespielten Lächeln ehe ich mir den ersten Drink eingoss.

"Ich find deinen Humor leider gar nicht witzig." funkelte ich den Vampir böse an ehe ich mich mit dem Rücken zu ihm drehte. "Tu mir einfach den Gefallen und such dir Jemand anderen aber damit du es weißt mich schmeißt keine raus." ich schnaufte kurz ehe ich meinen ersten Drink mit einem Zug exte. Genau aus dem Grund mochte ich die meisten Vampire nicht - sie dachten sonst was von sich und waren meist eigentlich nichts besseres.

@Enzo


Do I look like Rapunzel?

nach oben springen

#45

RE: An der Theke

in Mystic Grill 26.01.2015 18:33
von Enzo • 453 Beiträge

Das Blondchen war wohl wirklich ziemlich genervt, was er nicht nur aus ihren Worten vernehmen, sondern auch an ihren Reaktionen bzw. an ihrem Verhalten sehen konnte. Leicht belustigt hob er eine Augenbraue, als sie sagte, dass sie nicht einmal wusste, wie er heißt "Dann scheinst du wirklich nicht auf dem neusten Stand zu sein...ich bin Enzo" sein Name hatte immerhin die Runde gemacht, ohne dass er selbst dafür sonderlich gesorgt hatte. Das lag wohl aber auch daran, dass er Ärger machte und als das böse Unheil galt, dass es auszuschalten galt. Wäre er ein langweiler - so wie Stefan - würde sich wohl kaum jemand für ihn interessieren. Wobei....für Stefan interessierten sich erstaunlich viele Leute....viel zu viele, was seinen Blick kurz richtig verfinstern ließ. Er konnte nach wie vor nicht nachvollziehen, was sie alle an ihm so interessant fanden, für ihn war er nur ein Jammerlappen....und jemand, den es auszuschalten galt.

Sein Whiskey kam dann und grinstend hob er sein Glas und prostete ihr zu "Na dann, Cheers" meinte er und trank einen Schluck und konnte gar nicht anders, als leicht zu Lachen. Seinen Humor verstanden nur die wenigsten. Das war ihm schon aufgefallen. Was aber sicherlich nicht an ihm lag, sondern an der Tatsache, dass die anderen keinen Sinn für Humor hatten. "British Humor" meinte er nur und zwinkerte ihr zu, bevor er sein Glas leerte und ein neues kommen ließ. Was besseres hatte er schließlich nicht zu tun, sonst würde er sich auch nicht mit dieser blonden Hexe abgeben. Während er auf sein neues Glas wartete, witmete er seine Aufmerksamkeit wieder ihr "Hmmm...wenn du mir Damon herzaubern könntest, würde ich dich sofort in Ruhe lassen" meinte er halb scherzend, auch wenn er dann wirklich mit Damon abdampfen würde.

@Liv Parker

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste , gestern 17 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 301 Themen und 5392 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: