Wir bauen hier um, habt etwas Geduld <3
#1

Küche

in Hauptresidenz 10.11.2014 21:08
von Elena Gilbert • new Crazy Pants. | 1.416 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Küche

in Hauptresidenz 07.01.2015 16:01
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Das was mit Klaus passiern kann,ist ihr shcon klar,sie hatte ihn mehr als einmal in Action erlebt und das war nicht immer schön aber was sollte sie machen,es war vorbei,am besten würde sie keinen der Brüder mehr an sich ran lassen,brachte eh nur Ärger aber Elijah war für sie schon immer was besonderes und sie wollte ihn nicht gehen lassen ,ihr war auch klar wassie da von ihm verlangte,das er zwischen den Stühlen stand und sie ihn damit strafte sich entscheiden zu müssen "du musst ja nicht mit kommen,ich schaffe das auch schon alleine!" sie sah ihn ernst an,wollte sicher nicht das man ihn tötet also sagte sie wieder ernst "dann bleibe hier,du weisst von nichts,ich zieh das alleine durch" sie machte sich dann mit Hope in die Küche um sie noch zu füttern denn das war ihr auch so klar gewesen,gerade hatte sie ihr die Flasche in den Mund geschoben als er wieder kam und sie ihn schräg anschaute "Elijah,ich danke dir für alles aber ich denke es ist besser wenn du hier bleibst...du brinsgt dich und auch Bekah in Gefahr,das kann ich nicht von dir verlangen" und dabei sah sie ihn ernst an aber auch zweifelnt denn sie wollte ja das er mit kam aber nicht um diesen Preis,nicht dafür das konnte es nicht sein,sie wusste wie sehr er seine Familie liebte "es ist besser so" oder wollte sie doch bleiben,ihr überkamen zweifel ob sie es tun oder lassen sollte


@Elijah Mikaelson

nach oben springen

#3

RE: Küche

in Hauptresidenz 08.01.2015 12:16
von Elijah Mikaelson • 29 Beiträge

Als er von seinem Auto wieder zurück kam in die Küche und ihre Worte hörte, schüttelte er den Kopf. "Du weißt, das ich euch beide nicht alleine durch die Welt reisen lassen würde." begann er "Egal was dieses für mich bedeutet, auch wenn es mein Tod ist, aber so muss ich nicht mit der Qual in mir leben, euch könnte etwas passiert sein." sprach er ehrlich zu ihr. Er hatte sie bereits ein mal alleine gelassen, aber noch einmal würde er dieses nicht tun, solange man ihn nicht dazu zwang, denn jedes Unheil konnte auch er nicht mit seinem Feenstaub - wie es sein Bruder Klaus ab und an nannte - fern halten.
Er sah Hayley zu, wie sie Hope fütterte und er bereute es noch mehr, das er nach der Nachricht, Freya sei noch am leben hier einfach hatte alles stehen und liegen gelassen und an sich gedacht hatte. Er hatte deswegen wahrlich Schuldgefühle. Denn er glaubte daran, das es nicht so sein würde, wenn er hier geblieben wäre, dann würden sie vielleicht jetzt nicht in dieser Situtation stecken und möglichst versuchen vor Klaus zu fliehen oder eher Hayley würde es nicht versuchen. "Wir sind eine Familie und ich lasse meine Familie nicht alleine, wenn du alleine gehen möchtest, dann geb mir bitte Hope." sprach er schluss endlich zu ihr mit dem Schmerz über dieses in seinen Augen, trotz das ner keine Miene verzog, konnte man es in seinen Augen erkennen, das er es nicht gerne sagte. Ob dieses nun mit seiner Familie zusammen hing oder mit etwas anderem konnte oder eher wollte er grade nicht wissen.

@Hayley Marshall






nach oben springen

#4

RE: Küche

in Hauptresidenz 08.01.2015 17:12
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Hope an der Schulter gelehnt sah sie Elijah an als er wieder zurück kam ,sie musste sich hüten nun nichts falsches zu sagen denn er machte es ihr nicht einfach und ihr war klar das er nur ihr Wohl wollte ,seufzend neigte sie den Kopf zur kleinen hin,gab ihr einen KUss und strich ihr über den Rücken,das Bäuerchen hatte sie schon gemacht "uns wird nichts passieren" aber sie wusste das sie nicht gegen ihn ankommen würde,er würde drauf beharren sie begleiten zu wollen und sie musste sich dem wohl fügen oder bleiben,was sie aber auch nicht wollte doch wo sollten sie bloß hin,es war nirgends sicher vor Nik.Das er mit Freya davon ging hatte ihr wahrlich das Herz gebrochen aber sie war auch nicht besser gewesen,sie hatte falsche Gefühle für Nik entwickelt oder eher,hatte sich eingebildet sich in ihn verliebt zu haben,obwohl sie immer nur Elijah geliebt hat.Verletzend hob sie eine braue an,hielt die kleine fest im Arm "das kannst du vergessen,sie ist auch meine Tochter und ich habe das sagen über sie" was sie vielleicht zu böse sagte aber ihr Blick wurde wieder weicher "so kommen wir nie zu einem Ergebnis,wir fahren jetzt oder nie..." und schon zog sie der kleinen die Jacke an,überreichte sie an Elijah damit auch sie ihre anziehen konnte "wenn wir jetzt nicht weg kommen dann wars das" nahm ihm die Kleine wieder ab denn er würde ja eh den Wagen fahren und nun die Taschen tragen wollen "also? hast du alles?" sie stand schon fast an der Türe und wer sie nun aufhalten wollte,sollte nun kommen oder für imer gehen xD

@Elijah Mikaelson

nach oben springen

#5

RE: Küche

in Hauptresidenz 09.01.2015 16:37
von Rebekah Mikaelson • 68 Beiträge

Gerade hatte ich noch die letzte Nachricht von meinem Bruder gelesen und auch wenn ich ihm gesagt hatte, dass ich ihm und Hayley nicht im Weg stehen würde, konnte ich sie doch nicht einfach so gehen lassen. Sie wussten sicherlich was das für Folgen haben könnte, Nik würde bestimmt alles andere als ruhig bleiben, wenn er bemerkte das Hope weg war, die Beiden sollten bei der ganzen Sache die zwischen den Dreien lief, oder eben auch nicht, Hope war auch Niklaus' Tochter und so skeptisch ich am Anfang auch war, er machte das toll mit ihr.. Elijah hatte wahrscheinlich doch Recht gehabt, ganz tief, also wirklich tief in Nik ist vielleicht doch noch der Bruder den wir Beide so vermissten und wenn er Hope auf dem Arm, sah ich ihn wieder.
Plötzlich schallten meine schnellen Schritte durch das Anwesen, im gleichen Augenblick rief ich auch schon die Namen der Beiden durchs Haus. ''Elijaaah??'' Sie würden nicht hier sein, wenn sich Nik hier ebenfalls aufhalten würde. ''Haayleyy..''
Dann traf ich auf Hayley und Elijah und ganz offensichtlich wollten sie gerade in diesem Moment aufbrechen. ''Seit ihr euch bewusst worauf ihr euch hier einlasst?'' Mehr Worte hatte ich in diesem Moment nicht.
Ich war die Letzte die Niks Zorn, welchen er gegenüber seiner Familie hegte, gespürt hatte und das auf einem komplett neuen Level. Mir war mehr als bewusst, das wenn Hayley jetzt mit Hope auf dem Arm verschwinden würde, ihre Zukunft alles andere als rosig aussah.. Und Elijah, er sollte doch wissen wie unser Bruder reagieren würde, wenn er mit Hayley und seinem Kind verschwinden würde. Und unsere Familie war doch gerade erst mit dem letzten Drama fertig geworden und jetzt zettelten die Beiden schon wieder ein Neues an?

//

Zitat
wer sie nun aufhalten wollte,sollte nun kommen oder für immer gehen

.. UND DA BIN ICH. @Elijah Mikaelson @Hayley Marshall





nach oben springen

#6

RE: Küche

in Hauptresidenz 10.01.2015 15:17
von Elijah Mikaelson • 29 Beiträge

Hayley glaubte doch wohl nicht wirklich, das er sie alleine gehen lassen würde, trotz das sie ihm mehr als nur einmal sagte, das nichts passieren würde. Sie sprachen hier von einer undefinierbaren Menge an Feinden, wobei jeder einzelne Hayley wohl um einiges leichter außer Gefecht setzen könnte, als wenn er mit dabei war. Hayley war zwar schnell, doch er war um noch einiges schneller und nur dieses konnte gegen seinen Vater helfen oder seiner Mutter. "Hayley, du kannst mir noch so oft sagen, wie es dir beliebt das dir nichts passieren wird, davon werde ich dich trotzdem nicht alleine gehen lassen!" stellte er erneut klar und sein Blick war dabei ernst. Denn die zweifel in ihm ließen ihn einfach nicht los. natürlich war es nicht grade gut mit ihr zu gehen, zumindest nicht wenn er nicht Klaus verärgern wollte.
Grade als er ansetzte ihr zu Folgen, hörte er auch schon die stimme seiner Schwester @Rebekah Mikaelson und es dauerte nicht lange, da stand sie auch schon in der Tür zur Küche und versperrte @Hayley Marshall so den Durchgang.
Da Elijah bereits alles ins Auto gebracht hatte, hatte er die Hände frei und steckte diese in seine Jackettaschen. Sein Blick ging zu seiner Schwester. "Du weißt, das ich Hayley nicht alleine Fahren lasse mit Hope." erklärte er erneut, wie er bereits geschrieben hatte und es war klar, das es darum ging Hayley bewusst zu machen, in welche Gefahr sie Elijah brachte, denn er würde der sein, denn Nik wohl dafür bestrafen würde.

Ich bitte einmal einen Admin meinen Post von 14:43 Uhr zu löschen, da hatte ich ein Problem mit meinem Tablet. @Elena Gilbert oder @Dean Winchester oder @Enzo Danke schonmal






nach oben springen

#7

RE: Küche

in Hauptresidenz 10.01.2015 21:25
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Das er mich nicht alleine los gehen lassen wollte war klar und sie hatte auch nicht vor ihn aufzuhalten,nciht mehr denn sie hatte eh keine Chance und ohne meine Tochter würde ich nicht gehen "ist ja gut,ich sag nichts mehr!"
Gerade als sie los gehen wollten hatte sie die Schritte von Bekah vernommen und blieb stehen "na toll" Elijah konnte sich bestimmt denken wer da kam und auch ich wusste,wer da kam "perfektes Timing" und schon stand sie vor und,wenn ich sie nicht so gut leiden konnte dann hätte ich sie schon längst weg geschoben aber nein,ich lies sie machen denn ich wollte sicher nicht vor der kleinen einen Kampf anzetteln,das musste Hope nicht sehen
"Rebekah,woher wusste ich nur das du hier auftauchst" hielt klein Hope ganz feste an sich gedrückt "ja das wissen wir also wenn du uns nicht aufhalten willst,dann mach bitte Platz" ich würde sie nur einmal bitten ,so langsam wurde mir das echt alles zu blöd und vielleicht hatten sie doch Recht,schon wieder auf der Flucht sein...und dann mit Hope die das alles nicht verstand,seufzend zog sie sich zurück und lehnte sich an die Küchenzeile

@Rebekah Mikaelson
@Elijah Mikaelson

nach oben springen

#8

RE: Küche

in Hauptresidenz 11.01.2015 18:23
von Rebekah Mikaelson • 68 Beiträge

Mir war schon bewusst, das wir Hayley nicht wie eine Gefangene behandeln konnten, wie Elijah es zuvor in einer SMS so passend formuliert hatte aber ob sie es nun wollte oder nicht, sie gehörte nun zu unsere Familie und bei uns Mikaelsons verlief halt nicht immer alles so wie man es gerne haben würde, das musst die Wolfsmami wohl noch lernen. Und flüchten half ihr bei ihren Problemen auch nicht, Nik würde sie früher oder später schon aufspüren.
''Warum willst du überhaupt verschwinden?'' Fragte ich dann Hayley. ''Und was ist mit deinen Wölfen?'' Wollte sie die etwa auch so ohne weiteres zurück lassen, ich dachte sie seien ihr so wichtig. Mich interessierten die Hunde ja überhaupt gar nicht, es war nur ein indirekter Versuch diese ganze Sache die sich hier abspielte noch zu drehen, was auf jeden Fall mein Bruder sofort durch schaut haben müsste. Den um ihn machte ich mir bei dieser ganzen Sache am meisten Sorgen, Nik würde ihnn für diesen 'Verrat' bestrafen und ich wollte mir gar nicht ausmalen wie er das anstellen würde.
Nach dem wahren Grund, warum Hayley es auf einmal so eilig hatte von hier zu verschwinden fragte ich erst gar nicht nach, den würde sie mir sicher nicht verraten und eigentlich wollte ich das auch gar nicht wissen. Ich würde nur wieder zwischen die Fronten geraten und das hatte sich beim letzten Mal ja auch nicht gerade positiv für mich entwickelt.

@Elijah Mikaelson
@Hayley Marshall





nach oben springen

#9

RE: Küche

in Hauptresidenz 12.01.2015 17:51
von Elijah Mikaelson • 29 Beiträge

Das Hayley über die Ankunft von @Rebekah Mikaelson nicht grade erfreut war, das konnte er sich nur zu gut denken, doch er hatte auch gewusst, das seine Schwester kommen würde, nachdem er ihr geschrieben hatte.
So stand er nun dort, bei den beiden Frauen und beobachtete das was vor geht. Dabei ließ er eher Hayley und Hope nicht aus den Augen, denn er wusste nicht, wie sich die junge Hybridin mittlerweile unter Kontrolle hatte und fürchtete um Hope. Doch er ließ sich von dem ganzen nichts anmerken, denn es war grade nicht nach seinen Interesse, das jetzt etwas passierte. Denn er kannte seine Schwester und wusste das sie nun darauf setzte, das @Hayley Marshall hier blieb, wegen den Wölfen. Was wahrlich ein guter Zug seiner Schwester war. Doch sagte er trotz allem noch etwas dazu. "Sie wird trotz allem die Entscheidung behalten, Rebekah." meinte er in weiser vorausicht, was passieren könnte.

/ sorry das es so kurz ist -.-






nach oben springen

#10

RE: Küche

in Hauptresidenz 12.01.2015 21:41
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Reden reden nichta als reden,man konnte sie doch auch einfach mal in Ruhe lassen aber das einreden machte es nur noch shclimmer und irgendwann würde sie einfach gehen aber als Bekah ihre Wölfe erwähnte seufzte sie,sie hatte ja Recht und Nik würde sie eh finden,egal wo sie waren,sie sah von Bekah zu Elijah und wieder ihre kleine Maus im Arm an,sollte sie ihr wirklich den Stress antun und das dann auch noch Elijah seinen Senf dazu gab,das sie sich eh nicht umstimmen lies machte das ganze noch komplizierter "könnt ihr mich nicht einfach mal in Ruhe lassen?" fragte sie die beiden dann plötzlich ganz ernst,strich Hope dabei über den Rücken "das ganze reden hilft auch nichts und weg laufen...auch nicht!" gab sie dann leise zu und gab den beiden damit Revht hier zu bleiben auch wenn es vielleicht falsch war "aber wenn Nik kommt dann.." winkte aber ab denn mit ihm musste sie es wohl selbst klären "ich bringe Hope ins bett" denn diese war mal wieder am Gähnen und somit Hundemüde "dann lasse ich mir das alles nochmal durch den Kopf gehen" sah sie die beiden an und schien es wirklich ernst zu meinen aber bei Hayley wusste man nie,sie war eine tickende Zeitbombe wie man so schön sagte
@Rebekah Mikaelson

nach oben springen

#11

RE: Küche

in Hauptresidenz 13.01.2015 14:31
von Rebekah Mikaelson • 68 Beiträge

Diese Situation schien ausweglos, Hayley wollte das und wir wollten das andere. Als sie dann auch noch fragte, ob man sie nicht einmal in Ruhe lassen konnte, konnte ich mir ein ziemlich offensichtliches Schmunzeln nicht verkneifen. ''Das gehört nicht so zu den Stärken dieser Familie, Liebes.'' Das musste doch auch Hayley schon mitbekommen haben, man konnte nicht einfach so abhauen ohne etwas Drama über sich ergehen zu lassen.
''Das ist eine gute Idee, ich würde vorschlagen ihr schlaft beide noch einmal die Nacht darüber.'' Ich sah jetzt auch Elijah mit einem ernsten Blick an. ''Und wenn du es dann immer noch für die einzige Lösung hältst, stehe ich dir auch nicht mehr im Weg.'' Versprach ich dann Hayley und strich einmal über den kleinen Kopf von Hope.
Die Sache mit Nik musste sie selbst klären, denn gerade näherten wir uns wieder an und ich war noch nicht bereit das aufs Spiel zusetzten, obwohl mein Bruder mit Sicherheit noch einen Grund dafür finden konnte und das alles so hinzudrehen, das mich ebenfalls die Schuld traf.
Ich wollte Hayley jetzt nicht noch mehr auf die Nerven gehen, als ich es in diesem Moment sowieso schon tat, ich entschied mich also dafür zu gehen, sie jetzt noch weiter in die Ecke zu drängen machte einfach kein Sinn und das wussten wir alle. ''Denk drüber nach..'' Mein Blick ging noch einmal zu Elijah, mit der Hoffnung das er mich auf dem laufenden halten würde, so wie er es geschrieben hatte, und dann war ich verschwunden.
> weeeeg ...
@Hayley Marshall





zuletzt bearbeitet 13.01.2015 14:31 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sierra
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste , gestern 126 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 301 Themen und 5392 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: