Wir bauen hier um, habt etwas Geduld <3
#1

Sitzecken

in Rousseau Bar 10.11.2014 20:53
von Elena Gilbert • new Crazy Pants. | 1.416 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Sitzecken

in Rousseau Bar 18.12.2014 13:21
von Arizona May Vincenzo (gelöscht)
avatar

"Nicht nur mein Keller ist voll mit Waffen auch mein Auto und auch mein ganzes Anwesen." konterte ich auf seine Aussage hin. Meine Miene verzog sich dabei nicht ich blieb so wie ich immer war - ernst. "Und wie nennt man denn heute Jäger wenn Buffy out ist?" fragte ich dann aber amüsiert nach während ein ganz kleines Grinsen kurz meine Lippen verzierte.

Auf dem Weg zur Bar war es ein komisches Verhalten. Ich beobachtete jede kleinste Ecke und jede Person welche unseren Weg kreuzte. Wir waren hier in der Innenstadt von New Orleans , dem Zentrum des Monsters weswegen ich Adrian schützte oder jedenfalls halbwegs versuchte. Das was wir taten war gefährlich denn wenn jemand in hier erkennen würde , könnte das weit aus mehr Ärger geben als zuvor. "Ich hab hier in der Nähe ein Anwesen oder besser gesagt ist es ein Familienanwesen was ich und mein Bruder geerbt haben. Aber ich lebe alleine dort. Ist ja auch eher nur als Unterschlupf wenn ich mal hier bin." erzählte ich während wir das Ziel endlich erreicht hatten. "Da wären wir." sagte ich schnell und öffnete die Tür.

Sofort und mit schnellen Schritten steuerte ich auf die gemütlichen Sitzecken zu. Da sie weiter hinten waren konnte man hier einen nicht sofort sehen was zum Vorteil war , schließlich war Adrian sozusagen auf der Flucht. Als die Kellnerin kam übernahm ich das Wort. "Einen doppelten Bourbon bitte. Und für meine Begleitung euer bestes Menü, er hat Hunger." grinste ich und widmete mich wieder meinem Schützling. "Sonst noch Fragen?"

@Adrian McKinney

nach oben springen

#3

RE: Sitzecken

in Rousseau Bar 19.01.2015 20:05
von Adrian McKinney (gelöscht)
avatar

Ich konnte es nicht verhindern, diese Frau beeindruckte mich echt. Ihre taffe Art und Weise wäre im Militär wohl gut aufgehoben, wenn ihre Aufgabe auch weit über ein paar Schießübungen ging. Sie schützte die Menschen allerdings auch, so wie ich das tat, nur auf anderer Ebene. Im Grunde waren wir gar nicht so verschieden, weswegen ich meine zu Anfang ziemlich arrogante Art und Weise ablegte. Es war unnötig und wenn wir schon Gelegenheit bekamen zusammen abzuhängen, sei es nun zwanghaft oder nicht, dann wollte ich ihr auch beweisen, dass ich gar kein so übler Typ war. "Keine Ahnung, ich muss mir noch einen Namen für so ne Superwoman wie Dich ausdenken.", scherzte ich ebenso und bog mit ihr in das Bistro.

"Für mich auch'n Bourbon.", schließlich war ich keine 16 mehr. Außerdem konnte so ein bisschen Alkohol im Blut nicht schaden, um zu vergessen, weswegen ich mich eigentlich versteckte. Das Glas angehoben, lächelte ich sanft. "Auf die Heldin des Tages." Mit einem kleinen Zwinkern trank ich einen Schluck und staunte nicht schlecht, als man mir wenige Minuten einen Teller mit Burger und Pommes vorsetzte. "Gott, das ist genau das, was ich jetzt brauche. Willst Du gar nichts?" Fragend auf mein Essen gedeutet, schob ich den Teller etwas in ihre Richtung. "Bedien Dich, wenn Dir danach ist." Das war wohl das Mindeste, was ich im Moment anbieten konnte. Nach ein paar Bissen, war der erste Hunger gestillt, sodass ich mich wieder mehr dem Gespräch widmen konnte. "Ich hätte sicher noch eine menge Fragen, aber soviel Zeit haben wir vermutlich nicht. Schade eigentlich." Verstohlen grinste ich zu ihr herüber, bevor ich noch etwas Bourbon trank. Ob ihr mein Flirtversuch gegen den Strich ging? Ich wusste es nicht genau. Absichtlich stellte ich keine direkte Frage mehr, mir schien als sei nur ich an ihr interessiert, während sie selbst kaum eine Frage stellte. Auch meine Blicke huschten immer wieder umher, denn nach allem wäre es wohl naiv zu glauben ich sei grade in New Orleans in Sicherheit.

@Arizona May Vincenzo

nach oben springen

#4

RE: Sitzecken

in Rousseau Bar 20.01.2015 16:31
von Arizona May Vincenzo (gelöscht)
avatar

Auch ich musste nun zugeben das Adrian gar nicht so schlimm war wie ich zu Beginn dachte. In meiner ganzen Zeit als Jägerin hatte ich einfach vergessen Mitleid zu fühlen oder sich überhaupt für Gefühle Anderer zu interessieren. Erst jetzt bemerkte ich das es vielleicht einmal angebracht war sich um andere zu bemühen weshalb ich dies einfach bei dem jungen Mann neben mir nun tat. "Wie kommst du damit jetzt klar?" fragte ich nun mit ruhiger Stimme während ich ihn doch etwas besorgter ansah. Er sollte sehen das ich gar nicht so ein Monster war, ich hatte einfach den Weg zur Menschlichkeit halbwegs verloren wobei es mit ihm wieder einfacher wurde. Irgendwie kümmerte es mich nun was er von mir hielt und das es ihm einigermaßen gut ging.
Kurz eine Strähne aus dem Gesicht gestrichen grinste ich ihm entgegen und legte den Kopf für einen Moment schief. "Na dann bin ich gespannt was ich jetzt für Namen kriege. Aber ich bitte dich - keine süßen Spitznamen. Dann werde ich wahnsinnig." mein grinsen wurde bei jedem Wort dabei breiter und ich zwinkerte ihm frech zu. Etwas Spaß musste sein aber er sollte es dennoch nicht übertreiben.

Mit einem zaghaften Lächeln sah ich zu ihm und schüttelte den Kopf. "nein danke ich hab wirklich keinen Hunger. Iss du ruhig du kannst es wohl gebrauchen. " antwortete ich ihm , dann exte ich mein Glas und stellte das leere zur Seite. "Du kannst mich alles fragen wenn du willst. Ich meine hier geht es um dein Leben also ist es schon okay." versuchte ich ihn zu besänftigen denn irgendwie hatte ich im Gefühl das er vielleicht denken könnte er würde mich nerven. So war es nicht ich genoss im Moment seine Nähe. Weshalb ich nun wohl etwas tat was ich nie machen würde.
"Was hälst du davon wenn ich heute bei dir bleibe die Nacht über und morgen schauen wir das wir einen sicheren Platz für dich finden? Du kannst ja nicht ewig im Dreck und in der Kälte schlafen. Wir finden sicher irgendwo etwas." kam es zögernd über meine Lippen. Zu verlieren hatte ich wohl nichts mehr denn er hatte mich ja nun schon halbwegs weichgeklopft.

@Adrian McKinney

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sierra
Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 8 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 301 Themen und 5392 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: