Wir bauen hier um, habt etwas Geduld <3
#1

Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
05.12.2014 21:07
von Niklaus Mikaelson (gelöscht)
avatar

Ich mache das mal lieber hier, dann kann man alles ohne Gefahr ausschreiben



Klaus hatte grade seine Tochter an Rebekah über geben und sah seiner Schwester nun nach, wie sie in ihrem roten Auto davon fuhr, selbst er wusste nicht wo sie hin fuhr und dieses machte ihn rasend vor Wut. Doch seine Wut wurde mehr davon geschürt, das er seine kleine Prinzessin weg geben musste, da die Hexen sie töten wollten und so stieg er in seinen Jeep ein und schlug die Tür hart zu, seine Finger umklammerten so stark das Lenkrad, das dieses bereits begann drohend zu knirschen. Es dauerte nicht lange und er trat auf das Gaspedal, sein Zorn war unermesslich und sein Weg führte ihn mitten nach New Orleans.
Er steuerte auf das French Quater zu, denn genau dort würden sie seine Tochter betrauern und sein gnädiger Bruder würde Hayley bei stehen, was ihm am aller wenigsten passte. Mit quitschenden Reifen, bremste er seinen Wagen grade so vor der Menge ab und stieg auf diesem aus. Seine Augen leuchteten gelblich und die feinen Äderchen traten unter seinen Augen hervor, als sein Weg ihn genau zu den Hexen führte und es war klar das es jetzt ein Blutbad geben würde. Denn grade war er mehr der liebende Vater der seine Tochter 'verloren' hatte.

Der erste Vampir, der sich ihm schließlich in den Weg stellte, bekam von ihm nicht grade eine nette Begrüßung. Er schlug ihm mit der Flachen Hand den Kopf ab und missachtete dabei total, das dieser vor die Füße von Hayley viel und Elijah scheinbar nicht bei ihr war. Der leblose Körper kippte gegen ihn und das Blut was aus der Ader spritzte versaute ihm seine Lederjacke, doch es hielt in nicht wirklich auf, bei seinem Weg zu den Hexen.

@Hayley Marshall

nach oben springen

#2

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
05.12.2014 23:06
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Was hatte sie nur getan , sie hat freiwillig ihre kleine Weg gegeben, wusste nicht wo sie hin geht was auch das beste für Hope war, der kleinen dürfte nichts geschehen , nicht von Hayley und auch nicht von den Hexen, sie würde sie alle töten , alle vernichten die hinter ihrer Tochter her waren. Klaus verschwand als er seiner Schwester seine Tochter übergeben hatte und bekah mit ihr Weg fuhr! Sie drehte fast durch als sie hörte, spürte das Hope Weg war und sie nun alleine war mit elijha der auf sie aufpassen sollte aber sie hatte es geschafft ihn auszutricksen und verschwand in der Dunkelheit.
Sie spürte den Drang zu töten und wollte es gleich , ihre Kehle brannte wie Feuer als die Spur von Klaus in der Nase hatte , ihre Nase war auf einem Mal so 'gross' sie konnte alles riechen und fast schon schmecken so wunderbar war es.
Mit einen grinsen sah sie zu ihren Füßen wo sie den Kopf mit den Schuhen aufhielt "das war aber nicht nett von dir klaus" tadelte sie seine tat mit einen frechen lachen doch so schnell wie sie vor ihm stand war sie auch schon Weg wo sie sich den nächsten Vampir krallte und diesen zu Tode quälte, dann aber brauchte sie Blut, schnappte sich einen jungen Mann und biss ihn in den Hals , sog ihn leer und lies ihn im Wahn einfach auf den Boden fallen " mehr " raunte sie rüber schauend zu Klaus der noch immer in ihrer Nähe war

@Niklaus Mikaelson

nach oben springen

#3

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
06.12.2014 02:36
von Niklaus Mikaelson (gelöscht)
avatar

Eines wusste er noch trotz seiner Wut, das es Hayley später leit tun würde, bei dem was sie tat, also wo um Himmels willen war also sein Bruder mit dem Feenstaub, der sie jetzt aufhalten würde? Er sah sich in der Menge kurz um und sah ihn nicht, na super, also hatte er sich aus dem Stab gemacht oder die junge Hybridin hatte es geschafft Elijah zu täuschen und so zu verschwinden. "Erzähl mir keinen von Nett..." knurrte er, als er sie bei dem Vampir erwischte und sie auch schon so gleich gegen eine Hauswand beförderte. Er war immer noch schneller und stärker als sie, den in ihm war nicht nur ein Vampir wie in ihr, sonder eben ein Ur-Vampir. Doch wirklich Zeit sie jetzt von ihrem tripp runter zu holen hatte er nicht und Lust erst recht nicht, so entschied er sich kurzer Hand um und packte einen Menschen grob an der Kehle und manipulierte dieses "Du wirst nun zu der Frau gehen und ihr dein Blut anbieten." der Mensch wiederholte seine Worte und er machte sich bereits daran, die Hexen zu jagen und erwischte eine, ehe die anderen ihn aufhielten mit ihrer Magie und ihn so zu Boden zwangen. Das brechen seiner Knochen konnte man deutlich hören.
Doch war dieses nicht von ihm aus, sondern taten es die Hexen mit ihm und er sank auf den Boden. Jeder der Mikaelson wusste, das man ihn nicht aufhalten sollte und konnte wenn er sauer war, denn genau dann trat der Hybrid in ihm zum Vorschein und dieses würde sehr unangenehm für alle beteiligten werden.

@Hayley Marshall

nach oben springen

#4

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
06.12.2014 18:59
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

"wieso denn nicht? Du weisst doch von wem ,nett der Bruder ist" lachte sich über den Witz kaputt und wusste gar nicht warum,denn sonst gab sie für solche Sprüche recht wenig. Feenstaub,wer glaubte denn an sowas,sie jedenfalls nicht,gerade nicht und so setzte sie ihren Weg fort,sie wollte töten denn es war wie eine Sucht in ihr,das er stärker als sie war,wusste sie aber es interessierte sie gerade nicht denn nun dachte sie nur an sich selbst,sicher sah sie ihn nach aber sie hatte gerade andere Dinge zu tun und staunte nicht schlecht als ein Mensch auf sie zukam und sie bei seiner Bitte oder Frage doch fragend gucken musste "was?" konnte das gar nicht glauben,sie lachte auf "wie du willst" und schon packte sie ihn ,riss seinen Kopf zur seite und saugte ihn aus,wer räumte eigentlich später nach dem chaos hier auf? Packte die Leichen weg und machte alles sauber? Keine Ahnung ,der Mensch nun war aber leer und so lies sie ihn achtlos liegen bis sie was knacken hörte,sah dahin und erkannte was mit ihren liebsten passierte ,sie fackelte nicht lange und knurrte wie der Wolf,dann war sie Blind vor Wut und rannte mitten in die Hexen rein ,sie schlug und biss um sich herum,gut ein bisschen übertrieben aber hey,sie lief gerade Amok und die Hexen haben da echt nicht mit gerechnet xD

@Niklaus Mikaelson

nach oben springen

#5

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
06.12.2014 21:52
von Niklaus Mikaelson (gelöscht)
avatar

Wirklich zum antworten kam er nicht, denn dazu ließ ihn seine Wut nicht mehr kommen, denn seine Instinkte hatten bereits die hexen war genommen.
Die schmerzen, die sie ihm zufügten um ihn aufzuhalten, ließen ihn innerlich noch mehr toben. Sein Puls ging schneller und seine Augen waren mittlerweile vollständig gelb und die Adern unter diesen traten deutlich hervor. Es machte es auch nicht grade besser, das Hayley in die Hexen rannte, denn diese hielten auch sie auf. Es war eine gefühlte Ewigkeit, als sich der Schalter in seinem Kopf sich um legte und er sich so aus dem zwang der Hexen befreien konnte. Langsam richtete er sich auf und ging gegen die Magie der Hexen an. Man konnte sehen wie sich jeder Muskel in seinem Körper an spannte und sein Blick sagte deutlich, das er grade auf Gefühle nicht viel gab. Er würde in diesem zustand selbst seine Geschwister und Hayley angreifen. Doch es gab noch eine Sache um ihn zu bremsen und das war die Ehre, denn auch er besaß diese und nicht nur sein Bruder Elijah.
Er hatte es in wenigen Sekunden bis zu den Hexen geschafft, doch man hatte das Gefühl es dauerte Stunden. Sobald er dort war, erwischte er bereits die erste und biss ihr in den Hals, doch damit war noch lange nicht gut, das er die eine aussaugte. Noch fast in der selben Bewegung, griff er die nächste an. Doch als er auch mit dieser fertig war und voll mit Blut war, da er die Hexe mehr zerissen hatte als alles andere. Drehte er sich zu Hayley um, denn die anderen hatten sich aus dem Staub gemacht. Ein tiefes knurren ging von ihm aus und langsam bewegte er sich auf sie zu.

@Hayley Marshall

nach oben springen

#6

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
06.12.2014 22:21
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Damit hatte sie nun nicht gerechnet,es durch fuhr sie heftig so das sie aufstöhnen musste und sich selbst umarmte aber sie kämpfte dagegen und wehrte sich aber so mehr sie sich wehrte tat es weh und sie keuchte weiter auf doch auch sie ging zu Boden ,wie es Nik vor ihr tat,sie wollte wieder aufstehen aber es ging nicht,wollte Nik dabei helfen die Hexen auszuschalten denn so lange die hier herum standen konnte sie nicht weiter ihren Rausch durch führen,doch dann merkte sie das es nach lies,erstmal sah sie sich um,alle weg,einige Tot,da kam ihr ein grinsen über die Lippen und da wusste sie das NIk das gemacht hatte,so stand sie wieder auf,sah sich um und runzelte die Stirn als sie Nik sah,doch dann mehr als er auf sie zukam und sie in eine Angrifsshaltung ein ging,wenn er ihr an den Hals wollte,dann soll er gerne kommen,sie würde sich nicht ergeben,deswegen lief sie auch auf ihn zu und zeigte die Zähne die noch immer mit Blut bedeckt waren und ihr Gesicht gruselig aussah "was willst du?" blaffte sie ihn an,ob sie ihn noch mehr reizen wollte,wusste sie nicht aber wenn sie hier bei klaren Verstand gewesen wäre dann wäre sie nun abgehauen aber nein,Todesmutig geht sie ihm auch noch entgegen ,war wohl doch mehr im Kopf kaputt als wie alle dachten,was 'Drogen'mit einem machen konnten,sie hatte die Droge Blut bei sich entdeckt aber was sie nun von Nik wollte oder er von ihr wusste sie nicht

@Niklaus Mikaelson

nach oben springen

#7

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
07.12.2014 00:36
von Niklaus Mikaelson (gelöscht)
avatar

Tief in seinem inneren wollte er ihr nichts tun, doch grade in seinem Zorn, blieb ihm nichts anderes übrig. Seine Instinkte sagten ihm er solle angreifen, sie wollten töten und noch mehr Blut durch seine Kehle laufen lassen. Er hatte wegen den Hexen Hayley das leben als Wölfin genommen, er hatte nichts tun können. Sie hatten es sogar fast geschafft seine Tochter zu töten, hatten es geschafft seinen Bruder dazu zu bringen, das er ihm seine Gefühle zu Hayley gestand und dieses machte ihn rasend vor Wut, denn sein Bruder stand ihm bei seiner Familie im weg...doch dieses war noch lange nicht alles, er hatte seine kleine Prinzessin aus New Orleans bringen müssen wegen den Hexen und jetzt stand die Mutter seiner Tochter vor ihm und wagte es doch wirklich sich ihm in den Weg zu stellen!
Es ging recht schnell und er beförderte sie hart mit den rücken gegen eine Wand, das er dabei auch noch eine Bank zerstörte war ihm egal. Seine Hand umschloss den Hals der jungen Hybridin und sein Gesicht war dicht vor dem ihrigen. "Das selbe wie du!" knurrte er, denn durch die Wucht die er selbst ausgeübt hatte, brachte er sich wieder etwas dichter zurück in die Realität. Doch in ihm wohnte immer noch der Zorn. "Stellst du dich noch einmal gegen mich, werde ich dir das Herz aus der Brust reisen und dann wirst du meine Tochter nie wieder sehen!" er machte nicht wirklich Anstalten sie wieder los zu lassen.

@Hayley Marshall

nach oben springen

#8

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
07.12.2014 11:35
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Das er ihre Tochter,ihr eigen Fleisch und Blut für sich wollte machte auch sie wütend,sie würde ihn niemals so weit kommen lassen das er IHRE Tochter nehmen würde und das war es was sie gerade antrieb,wegen ihm musste sie Hope weg geben für lange zeit,durfte sie nicht füttern und auch nicht windeln auch wenn das letztere nicht so tragisch war aber dennoch hatte er ihr das alles genommen,die erste Tour mit dme KInderwagen...das erste Wort das sie gesprochen hatte,den ersten Schritt den sie gesetzt hat und das erste mal wo sie was vom Tisch herunter riss,all das sammelte sich gerade in ihr und sorgte auch dafür das sie keine Angst vor Nik hatte,gut sie schnappe nach Luft als er sie an die Wand knallte,das erste mal als er das tat war das ein Lustspiel gewesen aber nun sah die Sache ganz anders,sie hielt mit beiden Händen an seiner Hand fest ums ie von ihrer Kehle lag,schaute ihn in die Augen "pass auf...das ich dir...MEINE Tochter nicht nehme" bei diesen Worten riss sie seine Hand weg und gab ihm mit aller Kraft die sie hatte eine Kopfnuss,ja ja,sei lieb,ich weiss du bist stärker aber all ihre Wut und auch der Hass lagen in ihr und machten sie wild wie einen Teufel,sie schnappe nach Luft,rieb sich die Kehle "es ist auch meine Tochter und ich lasse nicht zu das du mir sie weg nimmst" brüllte sie ihn an und stand wieder auf,rechnete mit seiner Attacke die nun sicher folgen würde aber sie war bereit,von Liebe war bei den beiden nicht gerade viel zu spüren "warum einigen wir uns nicht...." schlug sie vor "unser Baby..braucht uns beide Nik...uns beide!" doch ihre Nase streckte sich in die Luft als sie wen witterte

@Niklaus Mikaelson

nach oben springen

#9

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
18.12.2014 23:14
von Niklaus Mikaelson (gelöscht)
avatar

Er hörte grade nur das was er wollte und dieses war nicht grade gut, mit einer Hand tötete er einen Wolf, der sich auf ihn stürzte und ries ihm einfach das Herz aus der Brust. Dabei lies er Hayley jedoch nicht los. "Sag es nicht mir..." sie Riess sich von ihm los und verpasste ihm dann noch eine Kopfnuss und dieses war dann auch schon der letzte tropfen Blut, der fallen musst, das es in seinem Kopf klick machte. Er packte sie erneut an der Kehle und hob sie so etwas hoch, jetzt tanzten den Adern unter seinen Augen und diese glühten förmlich gelb. "Ihr wollt alle das ich der Böse bin, dieses könnt ihr haben!" ohne mit der Wimper zu zucken, brach er ihr das Genick und lies sich achtlos zu Boden fallen, jetzt wo sie ein Hybrid war, konnte sie daran nicht mehr sterben, sie war lediglich außer Gefecht gesetzt. Doch er lief nun nicht einfach weg, nein er packte sie und legte sie sich über die Schulter und ging mit ihr tief in den Wald, wo er sie in einer Hütte auf ein Bett knallte, so das dieses gefährlich knirschte. Er schnappte sich ein Stuhl und setzte sich so vor die Tür der Hütte. Denn er würde ihr jetzt zeigen, das er nicht nur ein Arsch war, doch dafür musste sie erstmal wieder aufwachen.

@Hayley Marshall

nach oben springen

#10

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
19.12.2014 11:37
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Mit aufgerissen Augen sah sie dabei zu wie er den Wolf tötete,es tat ihr alleine nur vom hinschauen weh aber sie konnte ihn nicht aufhalten,auch die eben verpasste Kopfnuss nutzte nichts,er war einfach zu stark für sie gewesen ,das sie das Gelb in seinen Augen sehen konnte,war sicher mein gutes Zeichen und ehe sie sich versah,war sie wie tot,sie war weg ,konnte nichts mehr spüren,sich nicht mehr bewegen,so war es also wenn man fast zum zweiten mal starb,die geburt von Hope hatte es ihr schon einmal gezeigt und nun starb sie durch dessen Vater nocheinmal! Es war dunkel um sie herum als sie aufwachte und nach Luft schnappte,sie musste sich erstmal an das dunkle gewöhnen ehe sie sich bewegen konnte um gleich aufzustehen,sie rieb sich den Nacken mit einem stöhnen erkannte sie das sie in einer Hütte war ,doch sie war nicht alleine,sie nahm den geruch von Klaus wahr auf den sie gerade absolut keine Lust hatte,stattdessen weinte sie ...sie weinte einfach drauf los und fragte sich ob das alles sein musste,den Verlust ihrer geliebten Tochter,von Klaus 'getötet' zu werden und wieder zurück zu kommen,alles an leid in ihrem Herzen entlud sich mit einem mal und sie konnte nicht mehr aufhören zu weinen,immer wieder packte sie ein Schub und sie pfefferte alles mögliche an die Wand,sei es eine Vase,ein Stuhl der ihr gerade im Weg stand oder eine Schüssel die ihr im wege stand ehe sie zur Türe kam und diese so schnell öffnete das sie aus der obersten Halterung heraus brach ,als sie draussen war,sah sie Nik auf einem Stuhl sitzen,fast schon zu normal für ihren Geschmack "wo sind wir hier?" ihre Stimme war normal,ohne Melodie oder jeglichen Klang,sie war am ende und wollte das das alles aufhört ,sie war seltsamerweise überhaupt nicht sauer auf Nik,anscheinend hatte sie diesen moment der Ruhe nötig gehabt,dennoch war der Drang nach Mord und Totschlag und vorallem Blut noch in ihr

@Niklaus Mikaelson

nach oben springen

#11

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
19.12.2014 12:37
von Niklaus Mikaelson (gelöscht)
avatar

In der Zeit, wo Hayley in dem Bett lag, kam auch er wieder runter und wartete das Hayley wieder wach wurde, denn eines wusste er, er durfte sie jetzt nicht alleine lassen, sie hatten beide das verloren, was ihnen am wichtigsten war und so würde er ihr beistehen, in sicherer Entfernung zu allen anderen. Was Elijah davon halten würde war ihm egal, denn dieser wusste nicht wo er sich mit Hayley aufhielt oder das er überhaupt mit ihr weg war. Es dauerte nicht lange und er hörte sie bereits und wusste das ihre Tränen noch nicht alles waren. Da hörte er auch schon wie so einiges zu Bruch ging. Er stand auf und wartete das sie raus kam, kaum war sie draußen, stand er bei ihr. Sein Kiefer knirschte kurz und er zog sie in seine Arme. "Wir sind tief im Bayou." erklärte er ihr, als er ihr wirklich über deren Rücken strich. In ihm sah es genau so aus, wie sie grade vor ihm stand, doch er lies davon nichts nach außen. "Es ist gut...Liebes, ich bin bei dir." sagte er beruhigend zu ihr und versuchte ihr halt zu geben. Denn er konnte sich gut vorstellen, wie es ihr gehen musste.

@Hayley Marshall

nach oben springen

#12

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
19.12.2014 21:43
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Draussen schaute sie sich um und erkannte nach seinen Worten wo sie war,sie runzelte die Stirn als er sie in den Arm nahm und sie damit gar nicht gerechnet hatte,schon gar nicht seine HÄnde auf ihren Rücken zu spüren °was soll das denn`?° irgendwie konnte sie das nicht glauben aber er nahm sie wirklich in die Arme,Niklaus,der Stein,nahm sie in die Arme und drückte sie an sich ,doch sie tat ihn den gefallen denn es half ihr darüber hin weg zu kommen,feste legte sie die Arme um seinen Hals,das Gesicht an seinem Hals gelegt und weinte noch einen Moment weiter "ich vermisse sie so sehr...warum sind wir hier Nik...warum hast du mich an allen Orten der Welt ausgerechnet hier her gebracht?" doch sie löste sich nicht von ihm,ganz im gegenteil ,sie hielt ihn nur noch fester und drückte ihren Körper an den seinen ran

@Niklaus Mikaelson

nach oben springen

#13

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
20.12.2014 09:31
von Niklaus Mikaelson (gelöscht)
avatar

Er hatte um erblich zu sein nicht damit gerechnet, das sie seinen Halt so einfach annehmen würde. Doch er würde sie nicht zurück weisen, nein. In ihm sah es genau so aus. Als er spürte wie ihr Körper sich enger an ihn drückte, strich er weiterhin über seinen rücken. "Weil wir hier alleine sind und es dir so möglich ist über das geschehene zu trauern." sagte er leise, denn er konnte sich gut vorstellen, wie schnell ihr Blutdurst unter Menschen wieder an die Oberfläche kommen konnte und dieses wollte er so verhindern. "Wir werden die Stadt für sie sicher machen und alle töten die sich dagegen stellen." ob seine Worte nun wirklich beruhigend waren oder Trost spenden konnten, war dahin gestellt. Doch besser konnte er es nicht, denn eines gab es selbst jetzt noch was er nicht wollte und dieses war Trauer zeigen, zu zeigen wie sehr ihn das ganze getroffen hatte. Warum war sein edler Bruder genau jetzt wie vom Erdboden verschwunden. Doch er war eben nicht nur aus Eis, nein er hatte auch Gefühle es viel ihm nur sichtlich schwer diese auch mal zu offenbaren.

@Hayley Marshall

nach oben springen

#14

RE: Hayley & Klaus // Eltern in Mordlust... [Flashback]

in
FSK 18 Bereich
20.12.2014 13:01
von Hayley Marshall • 84 Beiträge

Das er sie nicht einfahc los,sie von sich drückte war etwas was sie gerade nicht so wirklich verstand aber es war schön und somit lies sie es weriterhin zu,wenn sie nun einen Fehler machen würde,dann wars das mit der gemütlichkeit und das wollte sie doch noch etwas geniessen dürfen "ja" hauchte es leise,stimmte ihn zu denn trauern war nun wichtig,auch war sie froh das hier die Gerüche der Menschen nicht mehr so stark vorhanden war aber hier bekam sie schiss einen der Wölfe vielleicht was antun zu können aber noch hielt sich hier keiner von denen auf ,sie runzelte auf seine Worte hin die Stirn,das hatte sie bestimmt nicht für ihre kleine geplant aber sie sagte auch nichts,sondern lies nur ein leises seufzen aus der Kehle los,das würde ihm schon sagen was sie davon hielt ,sie nahm kurzerhand ganz mutig sein Gesicht in beide Hände um ihn ansehen zu können "danke das du mich hier gebracht hast" einen kurzen Augenblick sah sie seine Augen und die kamen ihr nicht mehr so böse vor,nein ganz im gegenteil,ihr Herz machte einen Sprung schneller als eben aber woran das lag,keine ahnung aber es tat gut ihm so nahe zu sein,trotzallem gab er ihr Ruhe und das hatte sie gerade bitter nötig "wir werden tolle Eltern werden" schmunzelte dabei denn das stand ja noch in den Sternen aber ihr war auch klar das Nik alles dafür tun würde

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 1 Gast online

Forum Statistiken
Das Forum hat 301 Themen und 5392 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: